Di, 21. November 2017

Danach Krönung?

04.11.2010 10:46

Kronprinz Haakon nimmt sich royale Auszeit mit Familie

Norwegens Kronprinz Haakon (37) nimmt eine zweimonatige Auszeit von seinen royalen Pflichten und verschwindet samt Familie mit unbekanntem Ziel ins Ausland. Ein Hinweis, dass er möglicherweise bald zum König gekrönt wird? In den letzten Jahren hat der Prinz immer mehr Verpflichtungen seines schwer kranken Vaters, König Harald V., übernommen. Der 73-jährige Monarch war 2003 an Blasenkrebs erkrankt, zwei Jahre später erhielt er eine künstliche Herzklappe.

"Wir möchten reisen und als Familie zusammen sein", sagte der Thronfolger am Donnerstag dem Fernsehsender NRK. Zusammen mit Prinzessin Mette-Marit (37) und deren Sohn Marius (13) sowie den gemeinsamen Kindern Prinzessin Ingrid Alexandra (6) und Prinz Sverre Magnus (4) will Haakon auf einer "Bildungsreise" fremde Länder und Kulturen erleben.

Royals wollen ungestört bleiben
Das Paar wünscht sich ausdrücklich, dass die Familie zwischen Ende November und Ende Jänner von Journalisten ungestört bleibt. Vertreter der norwegischen Schulbehörden erklärten umgehend, dass für die beiden schulpflichtigen Kinder in der royalen Familie dieselben Regeln gelten wie für alle anderen.

Kinder bekommen "Hausunterricht"
In einer offiziellen Erklärung des Königshofes hieß es, die Eltern haben "ein gut vorbereitetes Unterrichtsprogramm für die Kinder, damit sie während der Reisewochen Schritt halten können mit dem Unterricht zu Hause". Auszeiten außerhalb der normalen Schulferien, vor allem im Winter, gehören zu den Dauerkonflikten zwischen norwegischen Schulen und sonnenhungrigen Eltern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden