Mo, 11. Dezember 2017

Brandstiftung?

02.11.2010 09:53

Müllcontainer in Ternitz in Flammen aufgegangen

Ein brennender Müllcontainer hat in der Nacht auf Dienstag im Ternitzer Ortsteil Dunkelstein (Bezirk Neunkirchen) einen Großalarm der Feuerwehr ausgelöst. Die Florianis konnten den Brand rechtzeitig löschen, verletzt wurde zum Glück niemand. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Auch in Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) mussten die Einsatzkräfte am Sonntag zu einem Brand ausrücken. Eine Gruppe Jugendlicher dürfte in einer Holzhütte ein Feuer nicht richtig ausgemacht haben.

Als die Feuerwehr gegen 2.30 Uhr am Einsatzort in der Werkstrasse eintraf, brannte der Müllbehälter bereits lichterloh. Der Plastikcontainer stand unmittelbar an der Hauswand eines Einfamilienhauses, ein Fenster, die Fassade und ein Dachvorsprung des Hauses hatten deshalb durch die Hitzeentwicklung bereits zu glosen begonnen. Nur durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte Schlimmeres verhindert werden.

Holzhütte in Gumpoldskirchen in Flammen aufgegangen
Eine Holzhütte ging am Sonntagnachmittag gegen 15.50 Uhr in Gumpoldskirchen in Flammen auf. Die Einsatzkräfte konnten den Brand rechtzeitig löschen, an der Hütte enstand jedoch erheblicher Sachschaden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Im Zuge der Erhebungen konnten acht Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren ausgeforscht werden. Sie hatten offenbar trockenes Schnittgras und Taschentücher in der Hütte angezündet, dann aber wegen der starken Rauchentwicklung vermutlich versucht, das Glutnest mit herumliegenden kleinen Holzstücken wieder zu ersticken. Als kein Rauch mehr aufstieg, verließ die Gruppe, im Glauben das Feuer ausgemacht zu haben, die Hütte. Die Jugendlichen zeigten sich bei ihrer Einvernahme laut Polizei geständig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden