Sa, 18. November 2017

„Cooler“ Coup

07.10.2010 10:59

Bewohner zu Hause - Einbrecher ließ sich nicht stören

Ein besonders dreister Dieb ist am Sonntagabend in ein Einfamilienhaus in Wetzmannsthal (Bezirk St. Pölten-Land) eingestiegen. Während die Bewohner im Wohnzimmer saßen, durchsuchte der Einbrecher das Haus nach Wertgegenständen. Als er im Schlafzimmer im Obergeschoß überrascht wurde, trat er nicht einfach die Flucht an. Stattdessen ging er ins Wohnzimmer und krallte sich dort einen Laptop. Zur Tochter, die ihm dabei zusehen musste, sagte er noch "Bleib ruhig", bevor er sich aus dem Staub machte.

Das Licht brannte in dem Einfamilienhaus, als sich der Gauner gegen 22.40 Uhr Zutritt verschaffte. Er konnte bei seinem Coup außer dem Laptop im Wert von 1.200 Euro noch zwei Weißgoldringe im Wert von 1.400 Euro erbeuten. Die Polizei veröffentlichte am Donnerstag eine Personenbeschreibung und ein Phantombild (siehe Infobox) des Einbrechers und bittet um Hinweise.

Personenbeschreibung des Täters
20 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,85 Meter groß, schlank, schwarz gekleidet, schwarze Haube – wobei an der Stirn blonde Haare ersichtlich waren.

Zweckdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Herzogenburg unter der Telefonnummer 059133/3165 oder an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/30-3333.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden