Fr, 15. Dezember 2017

Schlösser abgedreht

11.08.2010 09:48

Dieb schlägt in Wolfsberg 3 Mal am helllichten Tag zu

Gleich dreimal hat ein Einbrecher am Dienstag am helllichten Tag in Wolfsberg zugeschlagen: Zuerst drang der Dieb in die Wohnung eines 63-Jährigen ein, indem er das Türschloss abdrehte. Dann durchsuchte er die im ersten Stock eines Mehrparteienhaus gelegene Wohnung offensichtlich nach Bargeld, konnte aber keines finden und machte sich ohne Beute aus dem Staub.

Dann versuchte der Langfinger sein Glück in der Wohnung eines 33-jährigen Beamten und dort wurde der Gauner fündig: Er stahl einen Fotoapparat und einen Ring. Zum dritten Mal schlug der Dieb dann in der Wohnung einer 44-jährigen Angestellten zu und macht dort fette Beute. Er durchsuchte die Wohnung und stieß auf 1.300 Euro Bargeld sowie Schmuckgegenstände im Wert von rund 2.500 Euro.

Aufgrund der Spurenlage - in allen Fällen wurde das Türschloss abgedreht - geht die Polizei davon aus, dass die drei Einbrüche vom selben Täter verübt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden