Sa, 18. November 2017

Gegen Baum geprallt

10.07.2010 19:25

Motorradfahrer (31) stirbt bei Crash im Bezirk Hollabrunn

Tödlich geendet hat eine Motorradausfahrt am frühen Samstagnachmittag für einen 31-jährigen Biker aus Hollabrunn. Der Mann befand sich mit seiner Maschine kurz nach 14 Uhr auf der L1027 im Gemeindegebiet von Hardegg (Bezirk Hollabrunn) und fuhr in Richtung Niederfladnitz, als er in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam und stürzte.

Was auf freiem Feld womöglich ohne gröbere Verletzung hätte vonstatten gehen können, nahm am Samstagnachmittag allerdings kein gutes Ende. Denn der 31-jährige Hollabrunner prallte am Straßenrand unglücklich gegen einen Baum. Auch der Helm konnte den Biker nicht vor den schweren Kopfverletzungen bewahren, denen er noch am Ort des Unfalls erlag. Der von Zeugen verständigte Notarzt konnte nur noch den bereits eingetretenen Tod feststellen.

64-Jähriger bei Bike-Unfall im Bezirk Zwettl verletzt
Mehr Glück hatte dagegen ein 64-jähriger Biker, der bereits kurz nach Mittag mit seinem Motorrad auf der L78 im Bezirk Zwettl verunfallt und zu Sturz gekommen war. Mit schweren Verletzungen am linken Bein musste der Pensionist nach der Erstversorgung vor Ort per Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Auch ihm war eine Linkskurve zum schmerzhaften Verhängnis geworden, als sein Bike einfach geradeaus wegrutschte.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden