Mi, 22. November 2017

„Jux und Tollerei“

07.07.2010 15:37

Vandalen-Trio trieb in Altenburg sein Unwesen

Der Polizei ist es nun gelungen, drei junge Vandalen aus dem Bezirk Horn auszuforschen, die vor rund zwei Monaten in Altenburg ihr Unwesen getrieben hatten. Das Trio soll am 1. Mai die Hausmauer eines Einfamilienhauses, Verkehrszeichen, Hinweistafeln und einen Baum mit Farbsprays besprüht haben. Als Motiv gaben die Verdächtigen "Jux und Tollerei" an, so die Sicherheitsdirektion am Mittwoch.

Die Ermittlungen führten die Exekutive schließlich zu drei 19-Jährigen, die sich geständig zeigten und eine Schadenswiedergutmachung versprachen. Das Trio gab an, zum Tatzeitpunkt betrunken gewesen zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden