Sa, 18. November 2017

Sorge um Filmstar

02.07.2010 09:39

Marie Bäumer: Zusammenbruch bei Dreharbeiten

Die ehemalige Salzburger Buhlschaft im "Jedermann", Marie Bäumer, ist bei Dreharbeiten zusammengebrochen. Die schöne 41-jährige Schauspielerin sei in ihrer Garderobe gefunden worden und nicht ansprechbar gewesen, heißt es.

Der Zusammenbruch sei am ersten Drehtag für ihren neuen Kinofilm "Schwestern" passiert, berichtet die "Bild"-Zeitung. Bäumer sei in ihrer Garderobe gesessen, habe weggetreten gewirkt und sei nicht mehr ansprechbar gewesen. Der Notarzt habe sie sogar in die Klinik bringen müssen, berichtet die Zeitung weiter.

Über den Gesundheitszustand der Schauspielerin, die 2007 am Salzburger Domplatz die Paraderolle gespielt hatte, sind keine weiteren Details bekannt. Ihr Management hält sich bedeckt und gab lediglich bekannt: "Dass sie die Dreharbeiten unterbrechen musste, spricht für sich. Sie ist aber auf dem Wege der Besserung."

Das Filmprojekt ist bis zum Frühjahr 2011 verschoben worden. Bäumer spielte in bekannten Kinofilmen wie "Männerpension", "Der Schuh des Manitu" oder "Poppitz" mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden