Di, 17. Oktober 2017

Dorferneuerung

06.04.2010 16:40

Prellenkirchen ist Vorzeigeprojekt bei Wettbewerb

„Neue Energie für ein starkes Miteinander“ – dies ist das Motto des Dorferneuerungspreises, an dem 30 Gruppen aus elf Nationen teilnehmen. Gesucht werden die besten europäischen Landentwicklungs- und Gemeindeprojekte. Die Juroren sind bereits unterwegs.

Damit die Regionen aufblühen, setzen die Dorferneuerungsvereine auf die Stärkung ländlicher Strukturen. Mit den ehrgeizigen Projekten sollen die Nahversorger abgesichert und die sozialen Kontakte zwischen den Bürgern verbessert werden. Landeshauptmann Erwin Pröll ist der Vorsitzender der Europäischen Arbeitsgemeinschaft für Landerneuerung: „Im Rahmen des Bewerbes suchen wir die zukunftsweisendsten Ideen für die unterschiedlichsten Regionen.“

Neben dem Dorferneuerungspreis werden auch  Auszeichnungen für herausragende Entwicklungsprojekte sowie besondere Leistungen vergeben. Die Jury bindet aber auch Architek tur, wirtschaftliche Strukturen sowie Siedlungsentwicklung mit ein. Die erste Bewertungsrunde läuft bereits, das Endergebnis liegt dann im Juli auf dem Tisch.

Niederösterreich ist mit dem Projekt „Prellenkirchen“ mit dabei und zeigt damit auf, was die blau-gelben Initiativen möglich machen. Demnächst werden die Mitglieder des Preisausschusses in der Gemeinde eintreffen, um sich selbst ein Bild von dem Geschaffenen zu machen. Also dann: kräftig Daumen halten!

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden