Do, 19. Oktober 2017

Konnte nicht gehen

02.03.2010 16:12

„Dallas“-Star Patrick Duffy pflegt seine kranke Frau

Patrick Duffy, der Darsteller des Bobby Ewing aus der Fernsehserie "Dallas", pflegt seine kranke Frau Carlyn.

"Das Tanzen hat sie kaputt gemacht", sagte er der Zeitschrift "Frau im Spiegel". Seine Frau war früher Ballerina. "Sie hat eine künstliche Hüfte, ein künstliches Knie und im ganzen Körper Arthrose."

"Vor zwei Jahren war Carlyns Gesundheitszustand so schlecht, dass sie noch nicht einmal alleine durchs Zimmer gehen konnte", sagte Duffy. "Das war eine harte Zeit für uns. Ich traute mich nicht, sie alleine auf unserer Ranch zurückzulassen." Um zum Dreh von "Reich und Schön" zu kommen, habe er seine Frau ins Auto gepackt und sie seien zwölf Stunden nach Los Angeles gefahren. "Alles nur, damit ich mich um sie kümmern konnte. Tagsüber musste ich arbeiten, aber morgens war ich für sie da und konnte abends kochen."

Inzwischen habe sich der Zustand seiner Frau verbessert, sagte der Schauspieler. "Sie hat gute Ärzte, es geht ihr Stück für Stück besser. Das macht uns beiden Mut." Heute könne sie sich auf der Ranch wieder frei bewegen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).