So, 19. November 2017

Causa Nebenbahnen

23.02.2010 14:36

Bahninitativen protestieren vor Landtagssitzung

Die Aufregung um die Nebenbahnen in Niederösterreich reißt auch weiterhin nicht ab: Vor der Landtagssitzung am Donnerstag haben die Bahninitiativen erneut eine Protestkundgebung vor dem Landhaus in St. Pölten geplant. So wollen sie die Abgeordneten überzeugen, einer von den Vereinen eingebrachten Petition zugunsten eines modernen Bahnverkehrs und einem einjährigen Schließungs-Moratorium zuzustimmen, kündigte Probahn in einer Aussendung am Dienstag an.

Vor der Sitzung um 13.00 Uhr wollen die Initiativen den Mandataren auch 11.000 Unterschriften übergeben, die für einen modernen Verkehr auf der Ybbstalbahn geleistet wurden. Man sei sich bewusst, dass der Aufbau einer Landesbahn Zeit und Konzepte brauche. Daher wolle man in einem Regionalbahnen-Beirat auf Landesebene die vorhandenen Konzepte abstimmen, gemeinsam weiterentwickeln und bei der Umsetzung behilflich sein, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden