Sa, 25. November 2017

Traum in Organza

28.01.2010 09:27

Claudia Reiterer als „Lady in Red“ am Opernball 2010

Claudia Reiterer moderiert als "Lady in Red" den Wiener Opernball am 11. Februar im ORF. Die Designerin Karin Agh hat für Reiterer einen "ganz in Rot gehaltenen Traum aus Reinseiden-Duchesse und Organza" kreiert.

Etwa 40 Stunden Arbeit stecken in Reiterers Outfit, das aus acht Metern Reinseiden-Duchesse und acht Metern Organza besteht. 22 Stunden davon entfielen auf Handnäharbeiten.

Die Kreation von Agh setzt sich aus einer Korsage und einem Rock zusammen. Der Rock besteht aus Reinseiden-Duchesse, der, damit er schöner fällt, von Hand auf Organza aufgearbeitet wurde. Die Silhouette des Rocks im Vorderteil ist schmal, in der Rückenmitte sorgt ein dreifaches Godet für üppige Weite. Die Korsage basiert auf einem Baumwoll-Steppmieder, das mit zehn Metern Miederspiralen für den perfekten Sitz sorgt.

Reiterer, die ihre Opernball-Premiere feiert: "Ich freue mich schon sehr auf meine neue Aufgabe. Ich werde versuchen, eine Brücke zwischen Opernball und den Wohnzimmern zu sein. Mein Ziel ist es, die Zuschauer in den Ballsaal mitzunehmen und die einzigartige Stimmung in die Wohnzimmer zu tragen."

Foto: ORF/Thomas Ramstorfer

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden