Mi, 22. November 2017

Juwelier abgelenkt

20.01.2010 16:51

Kriminelle erbeuten wertvolle Goldarmbänder

Eine böse Überraschung hat ein Juwelier in Neunkirchen erlebt: Als er seinen Laden aufsperren wollte, fehlten plötzlich drei Armbänder in der Auslage. Den wertvollen Goldschmuck hatten dreiste Täter am Vortag gestohlen – während der Geschäftszeit. "Der Händler wurde offenbar abgelenkt", erklärt ein Polizist.

Mehrere tausend Euro Schaden sind es, die der Juwelier jetzt zu beklagen hat. Verursacht wurde er vermutlich durch Ost-Kriminelle. Einer lenkte den Besitzer ab, der andere dürfte in einem unbemerkten Moment zugeschlagen haben. "Die Armbänder sind allesamt etwa 20 Zentimeter lang. Die unbekannten Täter haben den Goldschmuck wahrscheinlich weiterverkauft", so die Polizei.

In Neunkirchen schrillen jedenfalls schon die Alarmglocken. Denn auch in der Innenstadt trieben Diebe ihr Unwesen. "Eine Ausländerin rempelte eine einheimische Frau an, während diese gerade mit einer Bekannten sprach", sagt ein Ermittler. Die anschließende kurze Konfusion nutzte die Komplizin der Kriminellen, um in die Handtasche des Opfers zu greifen. Daraus stahl die Täterin die Geldbörse der Niederösterreicherin – Bargeld, Kreditkarten und Ausweise sind weg.

Die Exekutive mahnt die Bevölkerung zur Vorsicht: "Eigentum immer vor und so nah wie möglich am Körper tragen." Ermittler berichten: Die hier aktiven Banden dürften sich nicht auf die Stadtgemeinde spezialisiert haben: "Die sind im ganzen Land unterwegs!"

von Gernot Buchegger (Kronen Zeitung) und noe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden