So, 19. November 2017

Weiter flüchtig

19.12.2009 12:36

Noch keine Spur von der Bankräuberin

Noch keine Spur gibt es von jener Frau, die am Freitagvormittag die Raiffeisenbank in der Salzburger Linzergasse überfallen hat. Auch die Überwachungsbilder brachten bisher noch keine konkreten Hinweise auf die Täterin. Sie hatte unmaskiert und bewaffnet Geld von der Kassierin verlangt.

Die Unbekannte trat zur Kasse, wo eine Angestellte gerade die Kassenlade geöffnet hatte, um das darin befindliche Bargeld im Safe zu deponieren. Als sie aufsah, stand die Frau unmittelbar vor ihr, zog eine schwarze Faustfeuerwaffe aus ihrer Jacke und richtete den Lauf sofort auf die Kassierin. Nachdem ihr diese auf die Aufforderung hin Banknoten in eine Einkaufstasche gegeben hatte, verließ sie den Schalterraum und flüchtete in unbekannte Richtung.

Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich keine Kunden in der Bank. Die Frau ist etwa 50 Jahre alt und 150 Zentimeter groß. Sie ist von eher kräftiger Statur und hat hellblaue Augen, ein rundes Gesicht sowie gewellte helle Haare (blond oder grau). Bekleidet war sie mit dunkelblauer Stoffmütze mit Ohrenschützern, blaugrauer Regenjacke mit weißem Streifen im Brust- und Schulterbereich, heller Jean, schwarzen Schuhen und bordeauxroten Handschuhen. Die Beute (Höhe der Beute ist noch nicht bekannt) hatte sie in einer grau-beige karierten Einkaufstasche. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden