Mo, 23. Oktober 2017

Sperrlinie ignoriert

06.12.2009 12:00

Verkehrsrowdy auf A10 gestoppt – im Tunnel überholt

Ein deutscher Verkehrsrowdy ist am Samstag auf der Tauernautobahn (A10) von der Polizei gestoppt worden. Der Pkw-Fahrer hatte das strenge Überholverbot im einspurigen Gegenverkehrsbereich missachtet und gleich zwei Lkw überholt, obwohl die beiden Fahrspuren durch eine doppelte Sperrlinien getrennt sind. Der Mann, der bei seiner riskanten Fahrt von einer Polizeistreife beobachtet wurde, ist bei der Mautstelle St. Michael im Lungau angehalten und angezeigt worden, teilte die Polizei mit.

Der Lenker war kurz vor 8 Uhr mit seinem Wagen in Richtung Villach unterwegs gewesen. Mitten im Tunnel überholte er trotz doppelter Sperrlinie im einspurigen Gegenverkehrsbereich einen Sattelschlepper.

Zur gleichen Zeit fuhr eine Polizeistreife in Richtung Salzburg und beobachtete das gefährliche Manöver. Wenig später überholte der Wagen einen zweiten Lkw, bevor er am Tunnelausgang von Polizisten gestoppt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).