Sa, 26. Mai 2018

Erste Fotos

23.04.2018 12:18

Pippa Middleton versteckt ihr Babybäuchlein

Pippa Middleton soll Berichten zufolge mit ihrem ersten Kind schwanger sein. Ihr Babybäuchlein versteckt die Schwester von Herzogin Kate beim Morgenspaziergang mit ihren Hunden in London aber noch fürsorglich unter einer dicken Jacke. 

Ein Insider verriet am Wochenende der „Sun on Sunday“: „Als Pippa herausfand, dass sie schwanger ist, war sie offensichtlich sehr aufgeregt und überglücklich. Selbstverständlich hat sie es - von James abgesehen - zuerst ihrer großen Schwester Kate und ihren Eltern Carole und Michael erzählt. Sie könnten nicht glücklicher sein. Es waren ein paar anstrengende Wochen für die beiden Familien. Die Neuigkeit hat daher wieder Freude und Erleichterung gebracht. Pippa und James wussten schon immer, dass sie Kinder wollten. Sie haben das Meiste aus den ersten paar Monaten ihrer Ehe herausgeholt und waren sich sicher, dass nun die Zeit gekommen ist, ihre Familie zu vergrößern.“

Fotos nach den Babynews
Am Sonntag wurde Pippa beim Spaziergang mit ihren Hunden in London abgelichtet. Von einem Babybäuchlein ist noch nichts zu sehen. Die sehr sportliche und schlanke 34-Jährige soll aber auch erst in der zwölften Woche sein. Geburtstermin des Kindes sei Oktober, heißt es. Ob sie, wie ihre Schwester Kate, an Schwangerschaftsübelkeit leidet, ist nicht bekannt.

Die Autorin heiratete im Mai 2017 den Millionär James Matthews in der St.-Mark’s-Kirche in Englefield, Berkshire.  Kürzlich erschütterte die Verhaftung ihres Schweigervaters David Matthews die Familie. Die französische Justiz hatte wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung einer Minderjährigen ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

„Royal Hotness“ bei Hochzeit ihrer Schwester
Pippa Middleton wurde weltweit als Brautjungfer ihrer Schwester bei deren Hochzeit im Jahr 2011 bekannt. Kate ist die Ehefrau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, und bald dreifache Mama. Pippa sorgte damals mit ihrem entzückenden Po im weißen Kleid für Aufsehen und wurde fortan auch als „Royal Hotness“ bezeichnet. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden