Mo, 20. November 2017

Übers Dach gekommen

04.11.2009 18:36

Einbrecher suchen Autohaus in Wiener Neustadt heim

In Wiener Neustadt ist in der Nacht auf Mittwoch ein Autohaus von Einbrechern heimgesucht worden. Laut Polizei müssen zumindest zwei Täter am Werk gewesen sein. Zunächst tricksten sie die eingeschaltete Alarmanlage aus, dann schnitten sie einen Tresor auf, knackten auch die Kassenlade im Verkaufsraum und entkamen. Die Schadenshöhe dürfte rund 10.000 Euro betragen.

"Wir gehen davon aus, dass die Gauner in der Zeit zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens in unserer Firma waren", berichtet Serviceleiter Andreas Zanat vom Autohaus Zitta. Die Kriminellen kletterten für ihren Coup mithilfe einer von einem nahen Baumarkt gestohlenen Leiter zunächst aufs Dach, zwängten dort eine Lichtluke auf und gelangten auf diesem Weg in die Geschäftsräumlichkeiten.

Stahlschrank vor Ort aufgeschnitten
Dort durchsuchten sie alle Räume und entdeckten schließlich den Tresor. Zunächst versuchten sie noch, diesen aus der Wand zu reißen, doch als das nicht gelang, "begnügten" sie sich damit, diesen einfach aufzuschneiden, berichtete die Polizei. "Den Stahlschrank haben die Unbekannten gleich vor Ort geöffnet und ausgeräumt", so Zanat. "Wir nehmen an, dass die berüchtigte Panzerknackerbande wieder zugeschlagen hat", heißt es bei der Polizei.

von Lukas Lusetzky und Helmut Horvath (Kronen Zeitung) und noe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden