Sa, 18. November 2017

Vorsicht geboten!

28.10.2009 18:02

„Hilfsbereite“ Diebe in Supermärkten auf großer Beutetour

Vorsicht ist derzeit in den heimischen Supermärkten geboten, denn raffinierte Diebe sind unterwegs. Sie drängeln und rempeln, verwickeln Kunden in Scheingespräche – mit allerlei Tricks versuchen die Täter den Opfern die Geldbörse zu stehlen. Besonders gemein: Die Kriminellen helfen Pensionistinnen beim Tragen der Einkaufstasche – und im Nu ist alles Bare weg.

Die Diebsbanden machen derzeit vor allem Supermärkte im Südburgenland und in der Oststeiermark unsicher. Die Profis haben es dabei nicht auf Waren im Regal abgesehen, sondern auf das Geld der Kunden.

Pensionistin 350 Euro gestohlen
Nach Coups im Bezirk Jennersdorf fahndet die Polizei nach einem Trio. Zwei Männer und eine Frau hatten einer 81-Jährigen 350 Euro aus der unbeaufsichtigten Handtasche im Einkaufswagerl gestohlen – und flüchteten in einem Renault Laguna mit französischem Kennzeichen. Die Ermittler: „Ein Täter hatte das Opfer um Hilfe bei der Suche nach einem Artikel gebeten, währenddessen schlugen die Komplizen zu.“

Auch Gedränge im Supermarkt nutzen Banden aus. Ein Rempler, schon greift ein flinker Dieb nach der Brieftasche. Eine besonders hinterhältige Masche: Scheinheilig wird älteren Kundinnen angeboten, deren Einkaufstasche nach Hause zu tragen. Im Stiegenhaus eilen die Täter die Treppe hinauf. Bis die Opfer nachkommen, ist das Geld eingesackt.

von Karl Grammer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden