Do, 26. April 2018

Eröffnung in Mautern

07.02.2018 17:09

Pflegeheim-Offensive in der Steiermark geht weiter

Kurz vor Weihnachten wurde das neue Landespflegezentrum in Mürzzuschlag eröffnet, am Mittwoch war dann Mautern an der Reihe. Der 14,5 Millionen Euro teure Neubau befindet sich auf dem Areal des alten Pflegezentrums. Der Altbau wird abgerissen, dort entsteht bis Sommer eine Parkanlage.

Während der Bauzeit konnten die Bewohner in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, die Übersiedelung in den Neubau erfolgte am 5. Jänner. 84 ältere Menschen können im Heim, das laut einer Bewohnerin „wie ein Hotel“ ist, leben. Mauterns Bürgermeister Andreas Kühberger hatte bei der Planung darauf gedrängt, dass ein Teil des Hauses um einen Stock erhöht werden kann: „Die erforderlichen Anschlüsse sind vorhanden, es hätten dann weitere 30 Personen Platz.“

Von einem „Tag der Freude für die Region“ sprach Gesundheitslandesrat Christopher Drexler am Mittwoch. Damit hat er nicht unrecht, befürchteten die Mauterner ja vor einigen Jahren noch, dass der Neubau nicht in ihrer Gemeinde erfolgt.

Ein weiterer Freudentag steht schon fest: Eine Hauskapelle wird am 21. März von Bischof Wilhelm Krautwaschl geweiht.

Ebenfalls kurz vor der Fertigstellung steht die Modernisierung des Landespflegezentrums in Bad Radkersburg, das im Frühjahr eröffnet werden soll. Einzig beim vierten von der KAGes betriebenen Heim in Knittelfeld sind keine Millioneninvestitionen vorgesehen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden