Mo, 18. Dezember 2017

Früher als erwartet

11.08.2009 20:38

US-Sängerin Jennifer Hudson ist Mutter geworden

Jennifer Hudson ist Mutter geworden: Die 27-jährige Sängerin und ihr Verlobter David Otunga sind jetzt stolze Eltern von David Daniel Otunga Jr., der bei der Geburt am Montag rund 3,2 Kilo wog, wie Hudsons Sprecherin. Das Baby sei "schön und perfekt" und bei guter Gesundheit. Hudson hatte ihre Schwangerschaft bisher nicht einmal bestätigt.

Hudson hat schwere Zeiten hinter sich: Im Oktober vergangenen Jahres waren ihre Mutter, ihr Bruder und ihr erst siebenjähriger Neffe ermordet worden. Hauptverdächtiger für die Morde ist Hudsons Schwager. Er lebte seit längerem von ihrer Schwester getrennt und hatte offenbar nicht verkraftet, dass seine Ex-Freundin nach der Trennung wieder eine Beziehung führte.

Nach einer längeren Pause kehrte Hudson im Februar auf die Bühne zurück und sang beim Super Bowl die Nationalhymne. Bei der Grammy-Verleihung im Februar wurde sie für das beste R&B-Album geehrt. Bei der Gala hatte sie für den emotionalen Höhepunkt der Veranstaltung gesorgt, als sie sich bei ihrer "Familie im Himmel" bedankte (siehe Infobox). Auch bei der Trauerfeier für Michael Jackson im Staples Center in Los Angeles widmete Hudson dem gestorbenen "King of Pop" einen Song.

Hudson war 2004 durch ihre Teilnahme an der US-Talentshow "American Idol" berühmt geworden, auch wenn sie nicht als Siegerin daraus hervorging. Obwohl sie niemals Gesang oder Schauspiel studiert hatte, wurde Hudson für die Musical-Verfilmung "Dreamgirls" engagiert. 2007 wurde sie für ihre Nebenrolle mit dem Oscar geehrt. Im Februar nahm sie für ihre jüngste Platte den ersten Grammy entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden