Fr, 24. November 2017

Happy End in Sicht?

22.06.2009 10:41

Prinz Harry wieder mit Ex-Freundin gesichtet

Prinz Harry zieht es nach seinem Intermezzo mit dem britischen Partygirl Caroline Flack wieder zurück zu seiner Ex-Freundin: Nachdem er bereits als Trennungsgrund angab, dass er seine verlorene Liebe Chelsy Davy nicht vergessen könne, wurde er nun wieder mit der blonden Südafrikanerin gesehen. Der 24-jährige Prinz und Chelsy hätten auf einer Privatparty ausgiebig miteinander gesprochen und gefeiert, berichtete die Zeitung "The Sun" am Wochenende.

Es war das erste Mal seit ihrer Trennung im Jänner, dass die beiden wieder zusammen gesehen wurden. In den vergangenen Wochen gab es zuhauf Berichte, dass sich der Dritte in der Thronfolge mit Caroline, einer TV-Moderatorin, die aufgrund ihres exzessiven Lebenswandels nicht gerade mit positiver Presse gesegnet ist, vergnügt hatte. Da er aber immer noch an Chelsy hinge, habe er sich wieder von dieser abgewendet. Harry und Chelsy waren rund fünf Jahre ein Paar.

Auf der Party amüsierten sich nach Angaben der "Sun" auch Harrys Bruder William, der am Sonntag seinen 27. Geburtstag feierte, und dessen Freundin Kate Middleton. Dies schürte auch wieder die Spekulationen, dass deren Verlobung bald anstünde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden