Sa, 25. November 2017

Hollywoodreif

29.04.2009 13:29

Türsteher fassen Lokal-Dieb nach Verfolgungsjagd

Ein Marokkaner hat in Wiener Neustadt gleich mehrere Taschen von Lokalgästen geplündert. Dabei hatte er es vor allem auf Geldbörsen, Handys und Ausweise abgesehen. Zwei aufmerksame Sicherheitsmänner stellten den Verdächtigen zur Rede. Als der Täter flüchtete, nahmen die Türsteher die Verfolgung auf. Der Dieb wurde gefasst, ein Großteil der Beute sichergestellt.

Gemeinsam mit zwei mutmaßlichen Komplizen hatte der Asylwerber die Cafs und Beisln in der Innenstadt regelrecht abgeklappert. "Weil sie immer wieder zurückkamen, behielten wir die Männer im Auge", sagt Sebastian S., Security am Eingang einer Bar. Als der Verdächtige gegen 5 Uhr Früh neuerlich das Lokal wechseln wollte, stellte ihn S. zur Rede.

Handtasche unter Jacke versteckt
"Unter seiner Jacke hatte er eine Handtasche verborgen", schildert der Türsteher. Kaum war die Diebesbeute entdeckt, riss sich der Marokkaner los und lief davon. Seine Begleiter flüchteten ebenfalls. Sebastian S. sowie sein Kollege Wolfgang W. hefteten sich sofort an die Fersen des Kriminellen.

In der Nähe des Domplatzes konnten die Sicherheitsmänner den 25-Jährigen fassen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. "Der Täter hatte sogar noch gestohlene Geldbörsen, Handys sowie fremde Ausweise bei sich", erklärt ein Ermittler. Mindestens elf Handtaschen hatte das Trio in dieser Nacht geplündert. Der Marokkaner wurde verhaftet, seine Komplizen sind untergetaucht.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden