So, 19. November 2017

Nach Rauswurf

18.03.2009 15:56

Tessa stänkert über GNTM und Heidi Klum

In der vergangenen Woche ist Tessa bei "Germany's Next Topmodel" rausgeflogen und sorgte mit ihrer Stinkefinger-Geste für den bisher wohl größten Skandal der Show. Nun lästert die Ex-Kandidatin in der Jugendzeitschrift "Bravo" über die Sendung und Casting-Chefin Heidi Klum: "Sendungen wie 'Germany's Next Topmodel" verdrehen leider die Realität. Ich würde das Modeln niemandem empfehlen."

Dass sie von der Jury des Öfteren heftig abgewatscht wurde, hat die 19-Jährige immer noch nicht verdaut: "In dieser Show wird vergessen, dass man ein Mensch ist." Als sie von Heidi Klum als undiszipliniert, aggressiv und unkontrolliert bezeichnet wurde, hatte Tessa einem Fotografen den Stinkefinger in die Kamera gehalten. Wenige Augenblicke später war die Teilnahme an der Show schon Geschichte.

Trotz allem ist Tessa nach ihrem Rauswurf erleichtert: "Ich bin entzückt darüber. Ich hätte psychisch und körperlich sowieso nicht mehr durchgehalten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden