Di, 24. Oktober 2017

Vor Abflug verhaftet

07.03.2009 10:07

Knapp 8 Kilogramm Cannabis in Koffer eingenäht

Die Reisepläne eines amerikanischen Schmugglers sind am Freitag von Zollhund "Berro" durchkreuzt worden: Der 31-Jährige flog von Bangkok nach Wien-Schwechat und wollte gerade in das Flugzeug nach Kopenhagen steigen, als die Handschellen klickten. Die feine Nase des Suchtmittelspürhunds hatte knapp acht Kilo Haschisch im Koffer erschnüffelt.

Der Amerikaner hatte die Drogen in den Boden seines Koffers eingenäht. Offenbar kam er damit durch den Zoll in Nepal, Thailand und Deutschland. Aber in Schwechat wurde der Schmuggler dank der feinen Nase von Spürhund "Berro" überführt...

Festnahme kurz vor Abflug
Bei einem Schwerpunkteinsatz am Flughafen Schwechat erschnüffelte der Hund an den Gepäckstücken des Touristen das Suchtgift. Und dann musste es schnell gehen! Die Fahnder erwischten den Mann gerade noch vor dem Abflug seiner Maschine in Richtung Kopenhagen. "Für den 31-jährigen Verdächtigen klickten dann die Handschellen", so Amtsdirektor Erich Fleckl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).