Di, 22. Mai 2018

Überraschungssieg

20.02.2009 15:33

Veerpalu verhindert Goldmedaille für Tschechien

Der Este Andrus Veerpalu hat die erste Goldmedaille für Gastgeber Tschechien bei der Nordischen Ski-WM in Liberec verhindert. Als Lukas Bauer am Freitag im Langlauf-Stadion Vesec nach 15 Kilometern in der klassischen Technik mit 6,3 Sekunden Rückstand auf den 38-Jährigen über die Ziellinie spurtete, stockte den meisten der 14.500 Zuschauer kurz der Atem - doch nach wenigen Sekunden jubelten alle über Silber für den Weltcupsieger. Dritter wurde etwas überraschend der Finne Matti Heikkinen (+16,4).

Der Salzburger Manuel Hirner musste bei seinem WM-Debüt Lehrgeld zahlen und kam über Rang 46 (+3:25,5) nicht hinaus. "Vom Rückstand her hätte ich mir schon ein anderes Ziel gesetzt", erklärte der 24-Jährige, der auch die erhoffte Platzierung um Rang 30 deutlich verpasste.

Bei Schneefall im Null-Grad-Bereich war die Frage des richtigen Wachses entscheidend, aber enorm schwierig zu lösen. "Ich musste in den steilen Anstiegen aus der Spur, weil das Steigwachs nicht hielt", erklärte der Hinterglemmer. Ob der Körper oder doch die Präparierung schuld waren, blieb offen. Nächster Einsatz Hirners ist am Dienstag der Sprint.

Bisher schlechte Saison für Sieger Veerpalu
Veerpalu, 15-km-Olympiasieger von Salt Lake City 2002 und Turin 2006 (auch damals vor Lukas Bauer), setzte sich erneut bei einem Großereignis bestens in Szene. Überraschend kam der Sieg neuerlich nur mit Blick auf die bisherigen Saisonergebnisse. Da hat der Klassik-Spezialist aus Joulu nur zwei siebente Ränge als beste Platzierungen zu Buche stehen und war beim letzten Test vor der WM Neunter.

Die "Klassiker" aus Norwegen gingen wie am Vortag bei den Damen leer aus, ihr Bester war Eldar Rönning auf Rang sieben (41,2), unmittelbar hinter Weltcup-Spitzenreiter Dario Cologna (SUI/33,3).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spuren der Camorra
Mafia-Kontakte: Drei Stars in Italien angezeigt
Fußball International
Pellegrini übernimmt
West Ham: Neuer Coach für Marko Arnautovic
Fußball International
„Pause einlegen“
Das plant Ralph Hasenhüttl nach dem Leipzig-Aus
Fußball International
Bereits mit PSG einig
Neuer Klub: Buffon-Wechsel offenbar so gut wie fix
Fußball International
Favoritener Träume
Gerüchteküche brodelt - kommt „Ikone“ Alex Meier?
Fußball International
Hollywood ruft
Zlatan tobt: Rot nach Ohrfeige und Videobeweis!
Fußball International
Hofmanns Abschied
Rapid: „Es war schlimm - aber wunderschön“
Fußball National

Für den Newsletter anmelden