Sa, 25. November 2017

„Bin überwältigt!“

16.02.2009 09:31

Weltmeisterin Kathrin Zettel daheim empfangen

Große Bühne für Kathrin Zettel in Göstling an der Ybbs (Bezirk Scheibbs): Österreichs erfolgreichste Sportlerin der Alpinen Ski-WM in Val d'Isere ist Sonntagabend in ihrer Heimatgemeinde gefeiert worden. Mehr als 1.300 Personen hatten sich am Dorfplatz eingefunden, um die Siegerin der Super-Kombination willkommen zu heißen. Die 22-Jährige zeigte sich sichtlich erfreut: "Ich bin überwältigt".

"Es ist ein Traum, mit einer Goldenen hier zu stehen", meinte die Niederösterreicherin. Die Freude über den Sieg in der Super-Kombination überwog bei Zettel, die bei der WM im Slalom ausgeschieden und im Riesenslalom nach Halbzeitführung "nur" auf Rang sechs gelandet war. "Ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden", so die Sportlerin zu ihrem Abschneiden in Val d'Isere. Riesenslalom und Slalom seien "nicht nach Wunsch gelaufen", meinte die Skirennläuferin, die aber hinzufügte: "Ich bin noch sehr jung und hab noch viel vor".

Ausgelassen war die Stimmung bei dem Empfang: Auf einer Videoleinwand wurden Highlights der 22-Jährigen übertragen, die Fans waren mit Transparenten und Fanartikeln zu der Veranstaltung gekommen. "Gold-Kathrin, alles Gute und weiterhin viel Glück" war etwa auf einem gelben Plakat zu lesen.

Freibier für die Fans
Geschenke gab es bei der Feier eigentlich für alle: Freibier und kostenlose anti-alkoholische Getränke für die Fans, und Zettel selbst durfte einige Präsente entgegennehmen. Zunächst wurde sie mit Wein aufgewogen, von Bürgermeister Franz Heigl (V) gab es den Goldenen Ehrenring der Gemeinde Göstling an der Ybbs. Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (V) überreichte Zettel ein Fernglas, das die 22-Jährige für ihr Hobby, die Jagd, verwenden dürfte. Demnächst erhält Zettel auch ein lebendes Schwein - das "Weltmeisterschweinderl Fetzi".

"Vorbild für die Jugend"
Pröll bezeichnete Zettel als "Vorbild für die Jugend". Als Gratulanten hatten sich auch Sportlandesrätin Petra Bohuslav (V), Herren-Skirennläufer Andreas Buder und die ehemalige Ski-Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden