Fr, 25. Mai 2018

Warzen entfernt

12.02.2009 16:39

"Baum-Mann" zum neunten Mal operiert

Der wegen seiner von Warzen überwucherten Haut "Baum-Mann" genannte Indonesier Dede Koswara (im Bild links kurz vor der OP) ist am Donnerstag zum neunten Mal operiert worden. "Es gibt noch keine Therapie für diese Krankheit, und weil die Warzen zurückkommen, braucht er alle drei bis vier Monate Operationen", sagte sein behandelnder Arzt Rachmatdinata in Bandung.

Dem 38-Jährigen waren seit seiner ersten Operation im vergangenen Jahr 13,2 Kilogramm der Wucherungen entfernt worden, was es ihm erlaubte, zum ersten Mal seit Jahren seine Hände wieder zu benutzen und sich einigermaßen frei zu bewegen. Jetzt wurden ihm in einer vierstündigen Operation durch sieben Chirurgen erneut 1,4 Kilogramm Warzen entfernt. Koswaras Krankheit wird einem US-Dermatologen zufolge durch einen Gen-Defekt verursacht.

Seit einer Beinverletzung im Alter von 15 Jahren hat Dede mit dem seltenen Warzenwuchs auf seinem Körper zu kämpfen. Die Krankheit machte den Fischer arbeitsunfähig, seine Ehefrau verließ ihn daraufhin. Um seine beiden Kinder irgendwie durchzubringen, trat Dede sogar kurze Zeit als Attraktion in einer "Freak-Show" auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden