Di, 12. Dezember 2017

"Kein Unbekannter"

23.12.2008 17:59

Paris Hilton begibt sich auf Einbrecherjagd

Nach der Durchsicht der Überwachungsvideos ist sich Hotelerbin Paris Hilton sicher, dass der Einbruch in ihre Villa, bei dem vergangene Woche zahlreiche Schmuckstücke abhanden kamen, von keinem Unbekannten begangen wurde. "Wer auch immer diesen Diebstahl begangen hat, ist schon zuvor einmal im Haus gewesen", meinte die 27-Jährige.

"Es handelt sich bei dem Einbruch natürlich um einen Eingriff in die Privatsphäre und beängstigt mich sehr. Aber es wurde nun eine große Untersuchung eingeleitet und ich bin mir sicher, dass wir den Kerl kriegen werden." Es würde auch bereits einige Verdächtige geben, die nun überprüft werden.

Kostbare Erbstücke verschwunden
Aus der Hilton-Villa wurden vergangene Woche Sachen im Wert von über zwei Millionen Dollar gestohlen. "Es fehlen Schmuck, Uhren und beinahe jeder Ring, den ich je besessen habe", meinte Paris. Am meisten ärgert sie jedoch der Verlust von unbezahlbaren Erbstücken: "Alle meine Ketten und der Schmuck meiner Großmutter gehört zum Beutegut, diese Stücke werde ich nie wieder ersetzen können!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden