Mo, 21. Mai 2018

Nach Überfallserie

29.10.2008 09:32

Verdächtiger 26-Jähriger bei seinen Eltern gefasst

Bei seinen Eltern in Bad Radkersburg ist am Montag ein mutmaßlicher Serienräuber von der Polizei gefasst worden. Der 26-jährige Steirer (Bild) soll in Wien sechs Tankstellen und eine Trafik überfallen haben. Die Ermittler schließen nicht aus, dass noch weitere Delikte auf sein Konto gehen könnten und bitten um Hinweise.

Die Überfallsserie hatte Anfang Oktober begonnen. Zuletzt soll der in Oberösterreich stationierte Zeitsoldat Georg W. in der Vorwoche eine Tankstelle in Wien-Rudolfsheim überfallen haben. "Er hat bei den Überfällen zwischen 300 und 2.000 Euro erbeutet", berichtete ein Ermittler vom Kriminalkommissariat Wien-West der "Krone". Und: "Er dürfte deshalb immer in Wien zugeschlagen haben, weil er in der Stadt einige Freunde hat." Der Steirer wurde schließlich durch die Bilder aus einer Überwachungskamera entlarvt.

Zufällig bei Eltern erwischt
Am Montag überschlugen sich die Ereignisse. Die Polizei hatte gerade Fotos des 26-Jährigen zur Mithilfe bei der Fahndung an die Medien geschickt, als die Erfolgsmeldung aus Bad Radkersburg kam: Der Verdächtige wurde bei den Eltern gefasst! "Die sollten eigentlich nur von unseren Kollegen befragt werden, wir wussten nicht, dass sich der Verdächtige dort aufhielt..."

von Peter Riedler, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden