So, 20. Mai 2018

9/11-Paranoia

08.10.2008 14:23

"Eagle Eye - Außer Kontrolle"

Als Jerry (Shia LaBeouf), ein harmloser Durchschnittsbürger, in seinem Apartment Waffen und Sprengstoff vorfindet und zeitgleich von einer mysteriösen Frauenstimme via Telefon unmissverständlich zur Mithilfe bei einer Reihe von Terror-Akten aufgefordert wird, glaubt er noch an einen bösen Scherz. Sekunden später ist er auf der Flucht. Wie auch Rachel (Michelle Monaghan), eine weitere unfreiwillige Attentäterin - ebenfalls ferngelenkt von der diabolischen Handystimme. Bald geraten die beiden als vermeintliche Terroristen ins Visier des FBI. Gelingt es ihnen, die wahren Drahtzieher zu enttarnen?

Thrillerspannung pur! Zwei Menschen, instrumentalisiert von einem totalen Überwachungsstaat. Irrwitzige Action-Sequenzen peitschen den Adrenalinspiegel hoch.

Regisseur D. J. Caruso macht die seit 9/11 allgegenwärtige Verschwörungsparanoia zum Vehikel seines perfiden Angstszenarios.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden