Di, 17. Oktober 2017

"Wurde reingelegt"

05.09.2008 15:25

Sex-Tape von Jeremy Jackson in Umlauf

David Hasselhoffs Seriensohn Jeremy Jackson – er spielte Hobie Buchanan in „Baywatch“(siehe Bildmitte) – ist der vorerst letzte (Ex-)Star, von dem ein pikantes Sex-Video aufgetaucht ist. Was diesen Fall aber besonders macht, ist, dass der heute 28-Jährige reingelegt wurde, wie er sagt. Von ein paar Drogensüchtigen, die den Ex-Kinderstar sogar bedroht hätten...

Das 45-minütige Video, das für das höchste Gebot seinen Besitzer wechseln soll, zeige laut US-Medienberichten Jeremy und den ehemaligen Pornostar Sky Lopez (siehe Foto rechts) beim Sex. Jeremys bester Freund hätte die beiden gefilmt, wie der ehemalige Kinderstar erzählte. Später sei der 28-Jährige von „irgendwelchen Drogensüchtigen“ bedroht worden. Sie würden ihm Gewalt antun, wenn er nicht die DVD rausrücken würde.

„Sie sagten: ‚Sky will es zurück und nie wieder als Pornostar angesehen werden. Sie hat sich Gott zugewandt und ihr Leben geändert.’ Also habe ich ihnen das Band gegeben – für sie und damit sie mich nicht verprügeln und mein 'Leben zur Hölle' machen, wie sie mir angedrohten. Ich wurde erpresst. Das Privatvideo wurde bekannt, und das stinkt mir. Aber ich dachte, die Leute da draußen sollten die Wahrheit wissen – und wie weit manche Leute für einen schnellen Dollar gehen“, so Jeremy.


Fotos: foxiemovie, EPA, www.lukeisback.com
(Free under C.-Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).