So, 22. April 2018

Schutzengel flog mit

03.09.2008 11:55

Fallschirmspringer überlebt 1.400-Meter-Absturz

Gleich mehrere Schutzengel hatte ein Fallschirmspringer in Großbritannien: Jamie Robertson wurde beim Absprung aus dem Flugzeug von einem heftigen Windstoß erfasst und gegen das Heck der Maschine geschleudert. Durch den Aufprall verlor der 57-Jährige das Bewusstsein. Wie durch ein Wunder öffnete sich dabei aber sein Reserveschirm. Bewusstlos zusammengesackt in seinem Gurtzeug stürzte der Familienvater drei Minuten lang 1.400 Meter in die Tiefe und überlebte mit leichten Verletzungen!

Seine elf Fallschirmspringer-Kollegen konnten nur hilflos zusehen, wie Robertson beim Absprung mit voller Wucht gegen das Heck prallte und in sich zusammensackte. Dass sich dabei der Reserveschirm öffnete, ist laut Experten höchst ungewöhnlich, doch genau dies rettete dem zweifachen Vater das Leben.

An den darauffolgenden, nur leicht gebremsten dreiminütigen Fall aus fast 1.400 Metern Höhe kann sich der Glückspilz nicht erinnern. "Gott sei Dank verlor ich bei dem Aufprall mein Bewusstsein", lächelt Robertson. Der Dachdecker hatte in den letzten 23 Jahren insgesamt 409 Sprünge absolviert, die alle ohne Zwischenfälle verlaufen waren, wie die britische Boulevardzeitung "Sun" berichtet.

Nur leichte Quetschungen und Prellungen
Als der Mann über dem Ort Netheravon in der englischen Grafschaft Wiltshire niederging, warteten am Boden schon die sofort vom Piloten alarmierten Rettungskräfte. Robertson sei laut "Sun" direkt in die Arme der Helfer am Flugfeld gefallen. Bei der Untersuchung stellten die Ärzte lediglich einige leichte Quetschungen und Prellungen am Rücken, am linken Arm und an den Rippen fest. "Ich kann mein Glück immer noch nicht fassen, die Ärzte waren verblüfft", strahlte Robertson. "Es ist einfach ein Wunder, dass ich überlebt habe!"

Nach nur einer Nacht im Krankenhaus kehrte der Mann wieder nach Hause zu seiner Frau und den Kindern zurück, ein paar Tage später erschien er bereits wieder bei der Arbeit. Das Horror-Erlebnis kann Robertson nicht von seiner Leidenschaft Fallschirmspringen abhalten: "Ich werde sicherlich weitermachen", verkündete er selbstbewusst.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden