So, 18. Februar 2018

Primera Division

01.09.2008 08:13

Barca und Real verpatzen Liga-Auftakt in Spanien

Ausgerechnet gegen den Aufsteiger CD Numancia hat der "neue" FC Barcelona zum ersten Mal seit 13 Jahren sein Auftaktmatch in der spanischen Primera Division verloren. Die Mannschaft von Neo-Trainer Josep Guardiola, der das Team gegenüber den vergangenen zwei erfolglosen Saisonen umgekrempelt hatte, unterlag am Sonntagabend zum Saisonstart auswärts mit 0:1. Den einzigen Treffer der Partie im Stadion Los Pajaritos erzielte vor 40.000 Zuschauern Mario Martinez schon in der 12. Minute.

Zwar versuchte Coach Guardiola alles, doch die Superstars Lionel Messi und Samuel Eto'o sorgten ebenso wenig für die Wende wie die Arsenal-Neuerwerbung Alexander Hleb. "Wir haben gut verteidigt gegen ein gutes Team", stellte Numancias Abwehrspieler Junma Cabrero fest.

Auch Real geht unter
Kleiner Trost für Barca: Auch Titelverteidiger und Erzrivale Real Madrid hat den Auftakt in die spanische Fußball-Meisterschaft verpatzt. Im Abendspiel gingen auch die "Königlichen" leer aus. Bei "Angstgegner" Deportivo La Coruna unterlagen die Schützlinge von Bernd Schuster mit 1:2. Die Führung nach der ersten Runde in der Primera Division übernahm Stadtrivale Atletico Madrid.

Im Stadion „Riazor“ von La Coruna ließ Goalgetter Ruud van Nistelrooy (im Bild rechts), dessen niederländischer Landsmann Rafael Van der Vaart gesperrt zusehen musste, nach der Führung der Hausherren durch Mista (26.) mit einem schnellen Tor nach der Pause wieder Hoffnung aufkeimen (47.). Doch nach einer Ecke sorgte Abwehrspieler Albert Lopo (51.) für die Entscheidung zuungunsten des Meisters aus der Hauptstadt.

Alle Ergebnisse:
Espanyol Barcelona - Valladolid   1:0
CF Valencia - Real Mallorca   3:0
Atletic Bilbao - UD Almeria   1:3
Atletico Madrid - Malaga   4:0
Betis Sevilla - Recreativo Huelva   0:1
Sporting Gijon - Getafe   1:2
Racing Santander - FC Sevilla  1:1
Numancia - FC Barcelona   1:0
CA Osasuna - CF Villarreal   1:1
Deportivo La Coruna - Real Madrid   2:1

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden