Di, 17. Oktober 2017

Lugner campt

12.08.2008 17:30

Mit Mörtel und Bettina am Campingplatz

Sonnenschein, Meeresluft und Richard Lugner als Campingnachbar: Für die bereits neunte Staffel von "Die Lugners" hat der bekannte Baumeister am vergangenen Sonntag für eine Woche am Campingplatz Valkanela in Vrsar in Kroatien seine Zelte aufgeschlagen. Zusammen mit Tochter Jacqueline, seiner Bettina und deren Sohn wohnt Mörtel für eine Woche in einem Wohnmobil und hat dort mit alltäglichen Urlaubssorgen wie vollen Toiletten zu kämpfen. Mit auf Tour sind 49 Fans aus ganz Österreich – darunter eine junge Stripperin und ein Vorarlberger, der ihm bei Bettina Konkurrenz machen will. Mr Lugner nennt ihn „Hrabala 2“, in Anspielung auf jenen Wiener, mit dem Ex-Frau Christina Lugner ein Pantscherl gehabt haben soll...

Bei einer kurzen Stippvisite von Journalisten - auch die "Krone" war dabei - präsentierte Lugner sein vorübergehendes Heim: Ein 130 PS-starkes Wohnmobil für sechs Personen. "Wir haben schon zu viert keinen Platz", nörgelte Lugner. "Ich hab mir das anders vorgestellt." Offenbar haben Mörtel Verlustängste auf den Magen geschlagen: "Ich hab kein Frühstück gekriegt." Grund sei "Hrabala 2", der junge Campingteilnehmer Markus aus Dornbirn: "Ich steh in der Früh auf und da sitzt er schon am Frühstückstisch und isst mein Ei!"

„Stimmt nicht“, meinte Bettina. Aber einen Kaffee hat der Bursch von ihr bekommen, der sich für den Urlaub mit Lugner beworben hat, um ihn "ein bissl Konkurrenz zu machen, ein bissl zum Fuxen", wie der Vorarlberger schmunzelnd berichtete. Bettina finde er "nett und sehr fesch": "Kaffee kochen kann sie." Der dürfte das aber egal sein: "Ich brauch keinen 'Hrabala 2', ich bin mit dir glücklich", beruhigte sie Mörtel.

Überraschungen am Campingplatz-WC
Noch eine unliebsame Überraschung hat der Baumeister am ersten Urlaubsmorgen gemacht: Weil die 16-Liter-Toilette im Wohnmobil rasch überfüllt ist - "die Bettina war, ich war und jetzt geht's über" - wird das allgemeine WC am Campingplatz benutzt. "Und da hab ich nicht gewusst, wie ich den Popo und das Spazerl aufs Klo bring. Und dann war das das Kinderklo", berichtete Lugner.

Bettina sei für das Essen und Geschirr abwaschen zuständig, so der Baumeister. Was er denn nun so treibe? "Gestern hab ich das Küchenzelt aufgestellt, heute das allgemeine Zelt. Dann werd ich wohl einen Nebenjob bekommen wie Geschirr abtrocknen", erklärte Mörtel, der mit 16 Jahren schwimmen gelernt hat, aber von Aktivitäten im Wasser nicht allzu viel hält. Bettina hatte die bessere Job-Idee für ihn: "Das Klo ausleeren."

Flitterwochen auf dem Campingplatz
Während es für Bettina der erste Campingurlaub - "ich bin eher die Cluburlauberin" - ist, hat Lugner bereits mehr Erfahrung: Die erste Campingtour sei im Mai 1961 die Hochzeitsreise mit seiner ersten Frau gewesen, vier Mal sei er insgesamt verheiratet gewesen, so der Baumeister. Noch einmal? "Bettina will nicht. Und es ist vielleicht eh besser für die Beziehung, wenn man nicht verheiratet ist." Bettina: "Wir streiten fast nie, wir verstehen uns gut, auch die Kinder - und das ist ja das Wichtigste an einer Beziehung."

Die neue Staffel von "Die Lugners" startet am 1. September (die Camping-Platz-Folgen sind am 22. und 29. zu sehen), die nächste Urlaubsreise ist bereits geplant: Im Oktober geht es zum Cluburlaub in die Türkei, wo Mörtel den Reiseleiter und Animateur geben wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden