Do, 19. Oktober 2017

"Ich bin gerne fett"

24.07.2008 14:49

Minnie Driver liebt ihren schwangeren Körper

Die hochschwangere Schauspielerin und Sängerin Minnie Driver fühlt sich mit ihrer derzeitigen Leibesfülle pudelwohl. "Ich bin gern fett", sagte die 38-Jährige der Zeitschrift "TV Spielfilm". Inzwischen liebe sie es, ein Kind auszutragen.

"Aber so langsam darf es dann auch mal rauskommen", so Driver. Die letzten Wochen werde sie "zu Hause liegen wie ein Wal. Ab und zu werde ich mich ins Wasser rollen und ansonsten neben meinem Hund unter dem Sonnenschirm warten", sagte die Britin.

Ihr eigenes Gemüt mag Driver dagegen nicht so sehr: "Ich wäre gerne weniger zickig. Und konsequenter", sagte sie. Mindestens zwei Liebesbeziehungen seien daran zerbrochen, dass sie zu stur und zu eigensinnig gewesen sei. "Aber Menschen neigen nun mal dazu, mich auf die Palme zu bringen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).