Mo, 20. November 2017

Vom Mann betrogen

06.06.2008 16:56

Shania Twain mit gebrochenem Herzen

Country-Sängerin Shania Twain hat sich erstmals seit dem Zerbrechen ihrer Ehe mit dem Musik-Produzenten Robert Lange über die Trennung geäußert. Auf ihrer Website schreibt die 42-Jährige ihren Fans, dass ihr Herz gebrochen sei und Zeit zum Heilen benötige.

Noch immer ist nicht ganz klar, warum sich das Paar nach 14 Jahren Ehe getrennt hat. Angeblich soll der 59-jährige Lange mit seiner Sekretärin Marie-Anne Thiébau fremdgegangen sein. Sowohl Lange als auch Twain, die einen gemeinsamen sechs Jahre alten Sohn haben, schweigen eisern zu dem Thema.

Danke für die Unterstützung
Nur auf ihrer Website hat Shania sich jetzt an ihre Fans gewandt und ihnen geschrieben: „Ich möchte, dass ihr wisst, dass ich es ohne euch nicht schaffen würde. Eure Briefe, E-Mails und Worte geben mir Kraft. Eure Unterstützung erinnert mich daran zu lächeln. Egal, wie tief der Schmerz sitzt.“

Den Trennungsschmerz will sie mit Musik verarbeiten: „Ich brauche Zeit, um mein gebrochenes Herz zu heilen und will keine Fehler machen.“

"Shania liebt ihren Mann"
Die 42-jährige kanadische Popsängerin ist laut Freunden wegen der Trennung am Boden zerstört. "Das Ehe-Aus kam aus dem Nichts. Sie liebt ihren Mann", so eine Freundin zu "People".

Das Paar hatte sich 1993 bei einem Musikfestival kennengelernt und am 28. Dezember des gleichen Jahres geheiratet. Seitdem haben sie intensiv gemeinsam gearbeitet, der 59-Jährige hat drei Alben des Pop- und Country-Superstars produziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden