« Zurück zur Kategorie "Elektronik"

Smartphone Vergleich inkl. Smartphone Test-Ratgeber sowie einer Auswahl von Top-Produkten

smartphone testFast jeder besitzt es und es zählt bereits seit etlichen Jahren zum Standard in der Hosentasche: Das Smartphone. Klein, praktisch, rechteckig und leistungsfähig, wie mancher Top-Rechner, bietet das Luxus-Handy eine perfekte Alternative zu alten Modellen. Endlich dürfen Anwender Spiele mit Playstation-Grafik und Tausende von Songs gleichzeitig ablaufen lassen. Sprachnachrichten, Textmessages, Videokonferenzen und HD-Fotos, Filmaufnahmen und Touch-Steuerung, all das und noch viel mehr ist für viele Menschen bereits Alltag. Neueste Versionen punkten mit Ausführungen, die so manche Spiegelreflexkamera in den Schatten stellt. Ob Samsung Galaxy oder iPhone und Huawei, die Palette der Anbieter ist lang, doch überzeugen die Geräte auch mit Inhalten oder greifen Verbraucher für ein tolles Aussehen tief in den Geldbeutel?

Samsung Galaxy S10e Smartphone
Gewicht
150
Maße (H x B x T)
14,2 x 7 x 0,8 cm
Kapazität in GB
6 oder 128
Hersteller
Samsung
verschiedene Farben
Displaygröße
5,8"
Kamera
16 MP
Dual-SIM
Preis
519,00
Sie sparen: 230.00€ (31%)
 
Zuletzt aktualisiert am
18.11.2019 04:02
Nokia 7.2 Smartphone
Gewicht
181
Maße (H x B x T)
16 x 7.515 x 0,8 cm
Kapazität in GB
4/64 oder 6/128
Hersteller
Nokia
verschiedene Farben
Displaygröße
6,3"
Kamera
8MP Weitwinkelsensor
Dual-SIM
Preis
349,00
 
Zuletzt aktualisiert am
18.11.2019 03:58
Apple iPhone 11
Gewicht
194
Maße (H x B x T)
15,09 x 7,57 x 0,83 cm
Kapazität in GB
64, 128 oder 265
Hersteller
Apple
verschiedene Farben
Displaygröße
6,1"
Kamera
12 MP
Dual-SIM
Preis
795,99
 
Zuletzt aktualisiert am
18.11.2019 04:06
Apple iPhone XS
Gewicht
177
Maße (H x B x T)
14,36 x 7,99 x 0,77 cm
Kapazität in GB
64, 256 oder 512
Hersteller
Apple
verschiedene Farben
Displaygröße
5,8"
Kamera
12 MP
Dual-SIM
Preis
1.033,90
Sie sparen: 285.10€ (22%)
 
Zuletzt aktualisiert am
18.11.2019 04:06
ABBILDUNG
Modell Samsung Galaxy S10e Smartphone Nokia 7.2 Smartphone Apple iPhone 11 Apple iPhone XS
Gewicht
150 181 194 177
Maße (H x B x T)
14,2 x 7 x 0,8 cm 16 x 7.515 x 0,8 cm 15,09 x 7,57 x 0,83 cm 14,36 x 7,99 x 0,77 cm
Kapazität in GB
6 oder 128 4/64 oder 6/128 64, 128 oder 265 64, 256 oder 512
Hersteller
Samsung Nokia Apple Apple
verschiedene Farben
Displaygröße
5,8" 6,3" 6,1" 5,8"
Kamera
16 MP 8MP Weitwinkelsensor 12 MP 12 MP
Dual-SIM
Preis

Smartphone Topseller

Samsung Galaxy S10e


Samsung schafft es mit dem Galaxy S10e ein weiteres Mal den Markt aufzurütteln, denn das Smartphone bietet alles, was moderne Nutzer erwarten. Mit seinen 6 GB RAM entspricht es leistungsstarken PCs und punktet zudem im schwarzen Design. Via Dual-Sim ist das Betreiben von zwei Simkarten auf einmal möglich: Perfekt für Reisende. Sein 5,8 Zoll großes Display macht die Bedienung per Touch kinderleicht. 128 GB Speicher wurden verbaut, viel Platz also für Fotos, Videos, eBooks und mehr. Hier wurde die neue Dynamic AMOLED-Technologie verbaut, mit der kristallklare Farben und Details Einzug erhalten.

  • Dynamic AMOLED-Technologie
  • 128 GB Speicher
  • 6 GB RAM
  • 5,8 Zoll Display
  • Schwarzes Design

Nokia 7.2 Smartphone


Nokia ist wieder da und wartet mit seinem 7.2 Smartphone auf interessierte Nutzer. Die vorliegende Charcoal Ausführung besitzt 128 GB Speicher für persönliche Daten und sechs GB RAM für den Betrieb. Sein riesiges Display glänzt mit 6,3 Zoll. Wo andere Frontkameras lediglich schlechten Pixelbrei aufweisen, liefert dieses Gerät einen 20 MP-starken Frontsensor mit Quad-Pixel-Technologie. Dabei überzeugt die integrierte Rückkamera mit einem 8 Megapixel-Weitwinkelsensor. Wer möchte, kann das Produkt über separat erhältliche 512 GB erweitern. Weiterhin findet eine Micro-SD ihren Platz sowie zwei Nano-Sim-Karten auf einmal.

  • Dual-Sim
  • 128 GB
  • 6 GB RAM
  • 6,3 Zoll Display

Apple iPhone 11 (64 GB) - Weiß


Weißes Design trifft auf enorme Leistung: Apple legt das Niveau eines Smartphones ganz hoch und trumpft mit seinem iPhone 11 auf. Zwar stecken „nur“ 64 GB Speicher im Inneren, doch die reichen vollkommen aus um alltägliche Dinge, wie Fotos und Apps zu speichern. Ganz neu ist das kabellose Laden, wozu Apple ein spezielles, neues Ladegerät bereit hält. Es ermöglicht Nutzer, das Handy ganz einfach auflegen zu können, Stecker gehören der Vergangenheit an. Wasser- und Staubschutz sowie ein 6,1" Liquid Retina HD LCD Display runden den positiven Eindruck ab.

  • 6,1" Liquid Retina HD LCD Display
  • 64 GB Speicher
  • Weißes Design
  • Kabelloses Laden möglich

Apple iPhone XS (256GB) - Gold


Apple darf mit seinem neuesten iPhone XS unter den Top-Smartphones selbstverständlich nicht fehlen. Ganz in Gold gehalten zählt es nicht nur optisch als echtes Luxus-Smartphone das seinesgleichen sucht. 256 GB stecken in ihm und ein Super Retina Display führt zu beeindruckenden Bildern, die zu überzeugen wissen. Punkten kann das Gerät zudem mit seiner 12 Megapixel Dual-Kamera, die selbst Kamera-Experten verblüfft. 7 Megapixel TrueDepth und HDR, Face ID und eine A12 Bionic mit Neural Engine machen den Artikel fit für die nächsten Jahre. Wer nach einem speziellen und starken Smartphone sucht und dem kein Geld zu viel ist, greift zu.

  • A12 Bionic mit Neural Engine
  • Face ID
  • Touch ID
  • 7 Megapixel TrueDepth
  • HDR und 12 Megapixel Kamera

Samsung Galaxy M20


Ein weiteres „Must-Have“ für Fans von Smartphones ist sicherlich das Samsung Galaxy M20. Die Koreaner haben hier ein 6,3 Zoll mit 64 GB Speicher gebaut. Bereits für wenig Geld können hier Anwender auf ein bewährtes Produkt setzen, dass die wichtigsten Aspekte moderner Handy-Varianten plus Touchdisplay vereint. 4 GB RAM sorgen für schnelle Abläufe bei Ausführung von diversen Apps, Spielen oder Browser-Aktivitäten. Speziell ist sein Infinity-V Display. Ein verbauter 5.000 mAh Akku sorgt außerdem für eine lange Laufzeit.

  • 5.000 mAh Akku für lange Laufzeit
  • 4 GB RAM
  • 64 GB interner Speicher
  • 6,3 Zoll Display

Was ist ein Smartphone?

iphoneAnfang der 90er lag die Idee eines mobilen Telefons noch in den Schubladen der Entwickler, denn für einen Betrieb von Gesprächen unterwegs mussten Frequenzen aufgebaut und verteilt werden. Zudem galt die Technik für die Ausführung von Telefonaten im mobilen Bereich als zu schwer und teuer. Satellitentelefone waren das nächste Äquivalent. Hier durften Anwender ganze Koffer an Technik mitführen, um auch im Amazonas erreichbar zu sein. Kurz um richtete sich das Modell eher an Forscher und Menschen mit viel Geld. Zum Ende des Jahrtausends tauchten plötzlich deutlich kleinere Versionen von Sony oder Nokia auf und boten Interessierten eine Gelegenheit, ihren Pager zu Hause zu lassen.

Auf LCD-Bildschirmen verfassten Anwender erste Sofortnachrichten, die zu hohen Preisen abgerechnet wurden. Selbst erste Spiele, die an die Frühzeit der Videokonsole erinnerten, wie etwa Snake, erblickten das Tageslicht. Doch erst mit innovativen Visionen eines Steve Jobs trat die tatsächliche Revolution ein. Smartphones, Produkte mit Farbbildschirm und Touchbedienung ohne Tasten eroberten den Markt. Erste Modelle mit 8 oder 16 GB und einer begrenzten Leistung hoben sich dennoch deutlich von klassischen Handys ab. Apple machte das Smartphone zum Kultobjekt, denn jeder wollte es haben.

Schnell zogen Konkurrenten nach und so bot der Koreaner Samsung in kürzester Zeit eine Alternative an. Mithilfe des Android-Betriebssystems setzten sich er und viele andere Unternehmen von Marktführer Apple ab. Kunden konnten ihr Produkt innerhalb des Systems individueller gestalten. Das iPhone hingegen blockierte die Option, bietet dafür bis zum heutigen Tage weniger Schwachstellen und somit Angriffsfläche für Schadsoftware oder Viren.

Sein App-Store sowie iTunes wurden zum prägenden Leitbild einer ganzen Generation. Dazu kamen Kultobjekte wie die Apple Ear-Pods oder Abwandlungen, wie der iPod Touch und das iPad. Ein weiterer, wichtiger Faktor stellte die Anbindung an das Internet dar. Mit 3 und 4 und bald sogar 5G erhalten Verbraucher rasante Geschwindigkeiten zum Down- und Upstream von Inhalten, ohne dabei im WLAN eingeloggt sein zu müssen.

Selbst Microsoft hat die Zeichen der Zeit erkannt und spielt im Smartphone Sektor eine Rolle. Daneben sind es chinesische Hersteller, wie etwa Huawei, die für preiswerte Angebote sorgen und geballte Rechenpower für wenig Geld erlauben. Neueste Modelle von iPhone bis Schnäppchen-Variante bieten inzwischen Touch-ID über Fingersensoren und integrierte Gesichtserkennung sowie die Option Fotos, wie ein Profi zu schießen. Selbst Videoerstellungen in 4K sind realisierbar, wenn Nutzer bereit sind 1000 Euro oder mehr zu investieren.

Vorteile von Smartphones

Für schnelle Erreichbarkeit dient das Handy unterwegs, doch das Smartphone als Modellausführung hat das veraltete Konzept längst abgelöst. Preiswerte Geräte kosten kaum mehr als 100 Euro und erlauben bereits den Zugang zum mobilen oder dem stationären Internet. Auch für wenig Geld verzichten Käufer nicht auf Fotos und Videos oder die Option via Whatsapp Nachrichten zu schicken. Klassische Handys mit Tasten und LCD-Display entdecken Interessierte eher noch als Liebhaber-Objekte in Retro-Ausführungen oder zur einfachen Benutzung als Senioren-Handy.

Smartphones vereinen die Leistung von Telefon, PC und Videospielkonsole sowie Kamera zum praktischen Gerät für die Handtasche und ermöglichen es auch unterwegs erreichbar zu sein und gleichzeitig beispielsweise zu arbeiten oder zu spielen. Wer unterwegs keine EC-Karte mehr nutzen will, verwendet übrigens mittlerweile ebenfalls das Smartphone. Dabei dient eine digitale Wallet, eine spezielle App, als Zahlungsmittel an der Kasse.

Einige Vorteile von Smartphones zusammengefasst:

  • Farb- und Touchdisplay
  • Einfache Bedienung
  • Rechenpower wie Mini-PCs
  • Ideal für Apps und Spiele
  • Integrierte Kamera für Fotos und Videos
  • Unterwegs erreichbar dank Telefon und Sofortnachrichten
  • Perfekt für mobiles Internet
  • Bequem in Bus, Bahn und Auto surfen
  • Bereits zu günstigen Preisen erhältlich
  • Für manche Aufgaben im Alltag inzwischen unerlässlich
  • Dient auch als digitale Wallet (Zahlung an Kasse via Handy)

Was gilt es beim Kauf von Smartphones zu beachten?

Anders als bei manch anderen Produkten, sind bei Smartphones die Asiaten mit neuester Technik zu günstigen Preisen vorne mit dabei. So gelten Budget-Handys, wie das Blackview A60 oder auch Markengeräte wie das chinesische Huawei zu etablierten Smartphones. Unbekannte Produkte von Herstellern ohne Benkanntheitsgrad bergen jedoch das Risiko von beschädigten oder mangelhaft funktionierenden Akkus. Diese können im schlimmsten Falle sogar explodieren. Wer ein neues Smartphone erwirbt, sollte auf die Fähigkeit achten, es auch im europäischen Raum zu verwenden, denn Geräte, die eigens für den asiatischen Raum entwickelt wurden laufen auf einer anderen Frequenz und sind hierzulande oftmals unbrauchbar.

Smartphone Zubehör im Überblick

Für Handys sowie für Smartphones existiert einiges an Zubehör. Besonders gefragt sind Hüllen, die vor einem Sturz des Produktes schützen. Häufiges Reparatur-Merkmal sind zerbrochene Displays. Bei teuren Smartphones punktet zudem die bekannte Panzerschutzfolie, die ebenfalls das Glas an der Vorderseite vor einem Sprung bewahren soll. Handy-Halterungen für zu Hause, das Auto oder die Hand bieten eine elegante Lösung zur Befestigung des Smartphones und sind bereits für wenig Geld zu haben.

Welche Smartphones sollte jeder kennen?

  • Samsung Galaxy S8 oder Samsung S7
  • Apple iPhone XR (bspw. 64 GB)
  • Apple iPhone 7
  • Huawei Mate 20 lite
  • Huawei P20 Smartphone
  • LG G7 ThinQ
  • LG G6
  • Sony Xperia XZ2 Compact
  • moto g7 play von motorola
  • HTC U12+
  • Nokia 7.2 Smartphone
  • Blackview A60 (Budget Handy)
  • Microsoft Lumia 950 XL

Smartphone Test und weitere Informationen

smart tvDie Suche nach dem besten Smartphone führt unweigerlich für Verbraucher zu einem sogenannten Smartphone Test. Dabei sollte es immer ein seriöser Smartphone Test sein, wie er etwa bei bekannten Anbietern, wie zum Beispiel Stiftung Warentest, zu finden ist. Nur dort können Anwender sicher sein, dass die Geräte nach allen aktuellen Maßstäben von erfahrenen Experten in Sachen Handhabung und Rechenleistung sowie Design und Preis geprüft werden. In detaillierten Analysen erkennen potenzielle Käufer genau, welche Unterschiede die einzelnen Modelle bieten und worauf sie beim Kauf genau achten sollten. Zu erkennen ist ein seriöser Smartphone Test anhand repräsentativer sowie neutraler und objektiver Eigenschaften, die letztlich in einem Testurteil samt Begleitartikel resultieren, der als Kaufentscheidung oder Orientierung dienen kann.

Keinen Mehrwert hingegen erfahren Kunden in unseriösen Smartphone Tests. Dubiose Portale versuchen immer wieder Interessenten mit scheinbaren Smartphone Tests zu ködern, doch in Wahrheit wurde kein Test ausgeführt. Stattdessen nutzen die Anbieter Schlagwörter, um ihre eigenen Produkte zu bewerben. Fachleute raten davon, um solche und ähnliche Webseiten einen Bogen zu machen und besser direkt seriöse Smartphone Tests zu nutzen.

Leser finden im vorliegenden Artikel keinen Smartphone Test, sondern einen allgemeinen Ratgeber samt weiterführenden Informationen und Fakten zum Produkt, die zur Inspiration für einen möglichen Smartphone-Kauf dienen.


Fazit zum Smartphone

Menschen die heutzutage kein Smartphone verwenden finden sich nur noch wenige auf dem Planeten, denn die meisten schätzen es ihren individuellen Mini-PC mit stetiger Erreichbarkeit bei sich zu führen. Als Kunde ist die Wahl schwer, denn mittlerweile existieren unzählige Modelle auf dem Markt. Vor allem Unwissende werden durch verlockende Angebote in die Irre geführt. Wer die neueste Technik haben will bezahlt einen hohen Preis, erhält dafür aber auch Extras wie Touch-ID oder Gesichtserkennung und 4K-Kameras. In dieser Kategorie spielen die meisten Varianten von Apple oder Samsung eine zentrale Rolle. Für ein geringeres Budget nutzen Anwender auf Android basierende Ausführungen, wie das chinesische Huawei oder Produkte von Sony und Microsoft.

War dieser Vergleich hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch ohne Bewertungen
Loading...

Weitere interessante Vergleiche

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.