Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Samsung-Tablet Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Neben dem allgegenwärtigen Smartphone und Notebook darf im Alltag, daheim und beim Gaming in kaum einem Haushalt ein durchdachtes Tablet fehlen. Ein Samsung-Tablet der Serie Galaxy ist in variantenreicher Vielfalt mit leistungsstarkem Prozessor, hochwertigem Betriebssystem sowie Bluetooth und Kamera zu erschwinglichen Preisen erhältlich.
  • Das Samsung-Tablet ist ein Computer, der selbst in seiner Samsung-Tablet-Hülle so flach wie ein Brotbrettchen ist. Ein Samsung-Tablet 10.1 und auch die anderen Varianten sind handliche Computer, die ohne Tastatur und Maus bequem bedient werden können.
  • Dank moderner Apps können auf Sie auf Ihr neues Samsung-Tablet ohne Probleme Daten übertragen, welche auf anderen Geräten gespeichert sind. Sogar die komplette Datenübernahme vom einem älteren Gerät ist möglich.

Samsung-Tablet-Test

Gönnen Sie sich die Freiheit, die Sie mit einem leistungsstarken Samsung-Tablet genießen. Surfen Sie kabellos mit großem Bildschirm auf der Couch im Internet, erstellen Sie auf der Terrasse online Fotobücher, schießen Sie unterwegs Bilder mit der integrierten Kamera oder streamen Sie in der Bahn einen Film. In Samsung-Tablet-Tests hat sich gezeigt, dass die Einsatzbereiche praktisch unbegrenzt sind. Damit Sie im variantenreichen Angebot den Überblick behalten, haben wir für Sie auf Krone.at einen Samsung-Tablet-Vergleich 2021 zusammengestellt. Denn nicht nur Material und Design sollten Ihren Vorlieben entsprechen, sondern auch Speicherplatz, Prozessor und weitere Eigenschaften müssen zur angedachten Nutzung passen, wenn Sie lange Spaß mit Ihrem Gerät haben wollen.

1. Was ist ein Samsung-Tablet?

Bevor wir auf Krone.at die Details und Erkenntnisse der Tablets von Samsung in Tests vorstellen, wollen wir die grundsätzliche Funktionalität der Geräte erläutern.

Sie können sich ein Samsung-Tablet wie ein vergrößertes Smartphone vorstellen. Auch wenn es sich, genau wie beim Smartphone, um eine Art Mini-Computer handelt, ist die Bedienung vollkommen anders gestaltet. Wenn Sie Ihr Samsung-Tablet einschalten, brauchen Sie zur Bedienung weder Maus noch Tastatur. Diese beiden essenziellen Elemente sind im Touchscreen integriert, der das gesamte Display umfasst.

Im Gegensatz zu Notebook und Laptop können Sie mit einem Tablet auch per SIM-Karte telefonieren, sofern ein Slot für eine solche vorhanden ist.

frau bedient tablet

Die Marke Samsung stellt für Kunden weltweit Tablets, Smartphones und mehr her.

Ein Samsung-Tablet-Laptop passt bequem in jede noch so flache Tasche oder lässt sich mit einigen Magazinen gemeinsam unter dem Arm transportieren. Allerdings kann selbst das beste Samsung-Tablet beim Herunterfallen schwere Schäden erleiden, weshalb Sie es immer in einer robusten Samsung-Tablet-Hülle aufbewahren sollten.

Zum Erfassen von Daten ist die auf dem Display integrierte Tastatur eher ungeeignet. Aufgrund des flachen und leichten Designs aber sind Tablets in folgenden Anwendungsbereichen beliebter als Laptops und Smartphones:

  • Surfen und Online-Shopping auf der Couch
  • beim Lesen und Spielen unterwegs
  • zur Recherche unterwegs ideal mit Kamera
  • als Beschäftigung für Kinder auf dem Rücksitz im Auto
  • beim Streaming von Filmen
  • als clevere Alternative zum Notizblock in Meetings oder auf Baustellen

Um einen etwas besseren Samsung-Tablet-Computer aus dem Tablet zu machen, gibt es optionale Tastaturen, die bequem an die Geräte angeschlossen werden können. Dank Spracherkennung spricht das Samsung-Tablet auch und nutzt eine Sprachausgabe- oder Vorlesefunktion. Ein Samsung-Tablet für Kinder ist dank diverser Apps schnell eingerichtet und beinhaltet praktische Kindersicherungen. Einen Samsung-Tablet-Joystick benötigen Sie nicht, da die meisten Spiele-Apps auf die Bedienung via Touchscreen ausgerichtet sind.

Tipp: Für die Samsung-Tablet-Kindersicherung können Sie diverse Apps herunterladen und nutzen. Recherchieren Sie im Internet, welche Eigenschaften die App zur Kindersicherung unbedingt besitzen sollte.

2. Samsung-Tablets im Vergleich: Welche verschiedenen Typen gibt es?

Wir haben auf Krone.at beim Vergleich der unterschiedlichen Samsung-Tablet-Tests ausschließlich Geräte mit der Bezeichnung Galaxy angetroffen. Innerhalb dieser Kategorie lässt sich aber eine Unterscheidung nach der Art des Samsung-Galaxy-Tablets vornehmen:

Art des Samsung-Tablets Eigenschaften
Samsung Galaxy Note
  • gehört zur Familie der Phablets (Smartphone mit großem Bildschirm)
  • alternative Bedienung mit Stift oder Finger
  • imitiert einen Notizblock
Samsung Galaxy View
  • sehr große Bildschirme (fast Laptop-Format)
  • ideal für Filme, Serien, Streaming
  • integrierter Ständer, 16:9 Format für mobilen Kinospaß
Samsung Galaxy Tab
  • variantenreiche Vielfalt (Tab 1 – 4, A, E, S)
  • gute Kameras
  • hohe Akkulaufzeiten

Dies ist nur eine grobe Übersicht, denn innerhalb der Kategorien gibt es nicht nur permanent Weiterentwicklungen, sondern im Detail unterschiedliche Samsung-Tablets. Wenn Sie sich in Österreich ein Samsung-Tablet kaufen wollen, können Sie immer auch nach aktuellen Testergebnissen der Stiftung Warentest oder technikaffiner Medien suchen.

3. Samsung-Tablets im Test: Was sind wichtige Kaufkriterien?

Tablets gab es bereits in den 80ern

Wussten Sie, dass die ersten Studien und Konzepte für Geräte dieser Art schon Ende 1980 vorhanden waren? Doch erst Apple gelang es im Jahr 2010 den kommerziellen Durchbruch für diese Gattung von Geräten zu erzielen.

Es gibt sehr unterschiedliche Samsung-Tablets und Ihre Nutzung und Einstellungen entscheiden darüber, ob eine Samsung-Tablet-Docking-Station wichtig ist oder aber, ob das Samsung-Tablet spricht. Auch Details wie ein Samsung-Tablet-HDMI-Adapter, der richtige Samsung-Tablet-Charger oder die Frage, ob sich der Samsung-Tablet-Bildschirm drehen lässt, fallen aus dem Raster einer allgemeinen Kaufberatung heraus.

Damit Sie aber nicht einfach irgendein günstiges Samsung-Tablet 10.1 kaufen, sondern die Eigenschaften der Geräte gut vergleichen können, beachten Sie folgende Kriterien:

3.1. Welche Materialien werden bei der Verarbeitung verwendet?

Alle Samsung-Tablets vom Testsieger bis hin zum Auslaufmodell arbeiten mit Android als Betriebssystem.

Je höher die Version des Betriebssystems, desto größer der Schutz und die Sicherheit. Außerdem stehen bei neueren Systemen bessere Funktionen zur Verfügung.

Unabhängig vom Material gibt es Samsung-Tablets in guter Verarbeitung in den Farben Schwarz, Silber, Gold, Rosé, Grau und Blau. Die Gehäuse sind zwar robust verarbeitet, allerdings sind sie immer noch empfindlich gegenüber mechanischen Einwirkungen von außen. Auch die Displays werden zwar immer stabiler und bruchsicherer produziert, splittern jedoch beim Herunterfallen schnell. Durch Schutzfolien für das Display und Samsung-Tablet-Hüllen sollten Sie es daher zusätzlich schützen.

3.2. Welches Gewicht in Gramm sollte ein Samsung-Tablet haben?

Grundsätzlich gilt, dass leichtere Geräte immer einfacher zu transportieren sind. Je leichter das Tablet ist, desto besser lässt es sich mit einer Hand halten oder auf den Knien balancieren. Die leichtesten Modelle wiegen 345 Gramm, das schwerste Gerät wiegt 534 Gramm. Das Gewicht in Gramm ist also bei allen Samsung-Tablets angenehm gering.

3.3. Wie groß sollte der Speicherplatz sein?

mann arbeitet mit tablet auf baustelle

Mit einem Samsung-Tablet können Sie auch von unterwegs aus arbeiten oder im Internet surfen.

Wir alle kennen das Phänomen schon vom Smartphone: Ein voller Speicher schränkt die Funktionalität ein und minimiert den Spaß beim Umgang. Daher sollten Sie nach Möglichkeit einen größeren Speicher bevorzugen. Bei Samsung-Tablets variiert die Größe der internen Speicher stark. Der geringste interne Speicherplatz liegt bei 16 GB, während das leistungsfähigste Modell 128 GB besitzt.

Wenn Sie hauptsächlich im Internet surfen wollen, dann reichen kleine Speicherplätze vollkommen aus. Wer Bilder auf dem Tablet speichern will, Filme streamen oder Gaming betreiben möchte, sollte einen größeren Speicher nutzen. Durch kleine, günstige SD-Karten lässt sich der Speicher bei Samsung-Tablets allerdings auch bequem erweitern.

3.4. Welcher Prozessor ist im Samsung-Tablet verbaut und wie ist die Akkulaufzeit?

Ein Samsung-Tablet für Kinder muss weit weniger leisten als ein Arbeits-Tablet für Bauingenieure. Grundsätzlich ist die Leistungsfähigkeit der Prozessoren bei Samsung-Tablets gut. Allerdings hat sich gezeigt, dass in diesem Fall mehr Leistung auch mehr Geld kostet. Die Laufzeit des Akkus liegt je nach Modell zwischen 12 und 15 Stunden.

4. Was sind die Vor- und Nachteile eines Samsung-Tablet-HDMI-Adapters?

Ein HDMI-Adapter sorgt dafür, dass Sie ein Tablet mit dem Fernseher verbinden können. Nun haben Samsung-Tablets leider keinen HDMI-Ausgang, was diese beliebte Form der Nutzung ausschließt. Mit dem passenden Samsung-Tablet-HDMI-Adapter aber können Sie diese Lücke überbrücken. Die Vor- und Nachteile sehen wir beim Samsung-Tablet einrichten auf einem Fernseher:

    Vorteile
  • Streaming auf großem Fernsehbildschirm möglich
  • Präsentationen oder Bildvorführungen möglich
    Nachteile
  • zusätzliche Kosten für Adapter
  • ohne Adapter nur eingeschränkte Nutzung auf großem Bildschirm

5. Wie nimmt man ein Samsung-Tablet in Betrieb?

Zunächst einmal nutzen Sie den Samsung-Tablet-Charger, um das Gerät mit Strom zu versorgen und den Akku aufzuladen. Danach öffnet sich automatisch ein Start- und Begrüßungsprogramm, das Sie durch die Einrichtung führt. Wenn Sie spezielle Einstellungen vornehmen wollen oder sich bei Fragen unsicher sind, finden Sie zahlreiche Einrichtungsvideos für Ihr spezielles Samsung-Tablet im Internet.

6. Was sind beliebte Hersteller von Tablets und welche Funktionen sollte ein Samsung-Tablet haben?

frau schaut sich etwas auf tablet an

Schützen Sie Ihr Samsung-Tablet mit einer passenden Hülle.

Weitere, beliebte Marken und Hersteller von Tablets sind Apple, Lenovo und Huawei, die ähnlich gute Tablets wie Samsung herstellen. Diese Geräte finden Sie bei Discountern wie Aldi oder Lidl eher selten im Angebot, aber die Stiftung Warentest veröffentlicht regelmäßig Testberichte der aktuellen Modelle.

Nach Möglichkeit sollte Ihr Tablet Bluetooth und NFC haben, um Daten kabellos zu übertragen. NFC ist für bargeldloses Bezahlen oder elektronische Tickets geeignet, Bluetooth ist ideal für Lautsprecher und Headsets. WLAN oder Wi-Fi sorgt dafür, dass Ihr Tablet keine eigene SIM-Karte benötigt und in vorhandene Netze integriert werden kann. In Österreich können Sie einen Samsung-Tablet-Hotspot ohne SIM-Karte allerdings nicht setzen.

7. Was sind wichtige Fragen und Antworten rund um Samsung-Tablets?

7.1. Wie lade ich Apps auf mein Samsung-Tablet?

Der Google Playstore ist auf dem Samsung-Tablet von vornherein installiert. Klicken Sie ihn einfach an und wählen die gewünschten Apps zu Installation aus.

7.2. Wie verbinde ich mein Samsung-Tablet mit dem Fernseher?

Sie benötigen entweder einen HDMI-Adapter, da die Tablets von Samsung keinen eigenen HDMI-Ausgang besitzen, oder Sie nutzen bestimmte Apps, welche diese Form der Übertragung unterstützen. Hierzu müssen Sie jedoch einige Bedingungen erfüllen. Eine Recherche zu diesem Thema sollte einem Tablet-Kauf vorausgehen.

Mike O'Brien sagt zu unserem Vergleichssieger