Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Kaffeevollautomat bis 300 Euro Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Vollautomaten für Kaffee und Espresso mit integriertem Milchaufschäumer stehen im Ruf, ein teures Vergnügen zu sein. Mittlerweile gibt es aber auch günstige Kaffeeautomaten bis 300 Euro im Discounter bei Aldi, die auf Knopfdruck Kaffee und Spezialitäten mit Milchschaum kochen.
  • Auch ein Kaffeevollautomat, der bis zu 300 Euro kostet, sollte Kaffee aus ganzen Bohnen mit gutem Aroma kochen. Die Reinigung sollte einfach und möglichst automatisch stattfinden, damit Ihr Alltag nicht durch zusätzliches Putzen belastet wird.
  • Auf Knopfdruck verwandelt ein Kaffeevollautomat bis 300 Euro Bohnen mit Wasser und Milchschaum zu Café au Lait. Darüber hinaus kann der Kaffeevollautomat für bis 300 Euro Cappuccino, Latte Macchiato oder starken Espresso kochen.

kaffeevollautomat-bis-300-euro-test

Für eine geringe Investition genießen Sie aus Kaffeevollautomaten bis 300 Euro Kaufpreis Espresso, Kaffee Crema, Milchkaffee, Cappuccino und Latte Macchiato. Wir haben auf Krone.at in diversen Tests zu Kaffeevollautomaten bis 300 Euro recherchiert, ob diese günstigen Modelle mit teuren Vollautomaten mithalten können.

Erfahren Sie in unserem Vergleich von Kaffeevollautomaten bis 300 Euro 2021, auf welche Eigenschaften Sie bei den günstigen Geräten verzichten müssen. Entdecken Sie die variantenreiche Vielfalt vom Einbau-Kaffeevollautomaten bis 300 Euro, frei stehenden Geräten und schwarzen Kaffeevollautomaten bis 300 Euro, die auch im Büro eine gute Figur machen.

1. Was ist ein Kaffeevollautomat bis 300 Euro?

Die günstigen Preise gehen zulasten des automatischen Milchaufschäumers

Meist sind Kaffeevollautomaten bis 300 mit einer Milchdüse ausgestattet, die zum Aufschäumen und Erwärmen von Milch verwendet wird. Heißer Dampf tritt aus dieser Düse aus, mit dem Sie Milch erwärmen und durch ziehende Bewegungen zu einem festen Schaum aufschlagen.

Ein Kaffeevollautomat bis 300 Euro ist ein klassischer Vollautomat, dessen Preis bei maximal 300 Euro liegt. Sie können Kaffee Creme aus Kaffeevollautomaten bis 300 Euro auf Knopfdruck genießen, der aus frisch gemahlenen Bohnen oder einem separaten Einwurf für Kaffeepulver gebrüht wird. Den Milchschaum für Café au Lait oder Cappuccino aus Kaffeevollautomaten bis 300 Euro müssen Sie allerdings meist separat mit der Maschine zubereiten.

Die Kaffeestärke lässt sich an einem Kaffeevollautomaten bis 300 Euro im Büro so einstellen, dass das Mahlwerk im Inneren die Kaffeebohnen gröber oder feiner mahlt. Der Fachmann spricht vom sogenannten Mahlgrad. Mit einer entsprechend angepassten Wassermenge pro Ausgabe können Sie exakt einstellen, wie Ihr liebster Kaffee oder Espresso gebrüht wird.

Ein Kaffeevollautomat bis 300 und Festwasseranschluss ist eher selten, sondern es werden praktische Tanks verbaut. Diese Wassertanks werden auch bei teuren Geräten bevorzugt und haben beim Kaffeevollautomaten bis 300 Euro ein Fassungsvermögen, das die Aufnahmekapazität in Litern bestimmt.

Neben dem Wassertank und dem Mahlwerk ist auch eine Tropfschale sinnvoll, die nach der Zubereitung von Espresso die letzten Tröpfchen aus dem Ausgabekopf aufnimmt. Mit Fassungsvermögen kann bei Kaffeevollautomaten bis 300 Euro auch die Menge an Bohnen im entsprechenden Vorratsbehälter gemeint sein. Die Reste der gemahlenen Bohnen werden von den Maschinen zu kompakten Pads gepresst und in einem Auffangbehälter gelagert, den Sie regelmäßig ausleeren.

Leeren Sie jeden Abend den Satzbehälter aus und spülen ihn kurz durch. Gerade an warmen Tagen bildet sich schnell Schimmel, der sich keinesfalls im Inneren des Kaffeevollautomaten bis 300 Euro mit Touch oder Knöpfen ausbreiten sollte.

fertiger kaffee unter kaffeevollautomat

Möchten Sie eine günstige Kaffeemaschine kaufen, suchen Sie nach Kaffeevollautomaten bis 300 Euro.

Insgesamt bestehen die Kaffeevollautomaten bis 300 Euro für Creme-Kaffee aus folgenden Komponenten:

  • Gehäuse (meist frei stehend, selten zum Einbau gedacht)
  • Touch-Display, Knöpfe und Tasten (Apps nur bei teureren Geräten)
  • Behälter für Bohnen
  • Einwurf für gemahlenes Kaffee- oder Espressopulver
  • Wasserbehälter
  • manueller Milchaufschäumer, der auch heißes Wasser für Tee ausgibt
  • Tropfschale
  • Satzbehälter
  • Ausgabekopf für bis zu zwei Tassen gleichzeitig

Bei unserer Recherche in Tests von Kaffeevollautomaten bis 300 Euro haben wir auf Krone.at nicht wirklich einen Kaffeevollautomaten bis 300 Euro mit Festwasseranschluss entdeckt, weil diese Geräte meist in der Gastronomie verwendet werden. Für diese Mengen an Kaffee und Kaffeespezialitäten sind die kleinen und kompakten Geräte kaum geeignet.

Trinken Sie privat gerne Kaffee und wollen weniger lange warten als beim Filterkaffee, sind Sie mit einem dieser günstigen Geräte gut beraten. Auch beruflich, wo Sie lediglich Kollegen mit Kaffee bewirten, können Sie im Büro mit Kaffeevollautomaten bis 300 Euro auf automatischen Milchschaum verzichten.

2. Kaffeevollautomaten für bis zu 300 im Vergleich: Gibt es bei den günstigsten Geräten dieser Kategorie unterschiedliche Typen?

Wer frischen Kaffee aus gemahlenen Bohnen aus einem Kaffeevollautomaten bis 300 Euro genießen will, der gönnt sich bereits die günstigsten Vollautomaten am Markt. Wer Milchschaum und Cappuccino sowieso nicht so dringend braucht, kann ein gutes Schnäppchen für den Kaffeegenuss machen. Daher wollen wir an dieser Stelle die einfachen Kaffeevollautomaten mit einer Kapsel- oder Pad-Maschine vergleichen:

Art der Kaffeemaschine Eigenschaften
Pad- oder Kapselmaschine
  • statt Bohnen oder Kaffeepulver werden Kaffeekapseln oder Pads eingeführt
  • günstige Geräte, Kaffee auf Knopfdruck
  • variantenreiche Pads und Kapseln, auch für Cappuccino und Kakao
  • hohe Kosten für Pads und Kaffeekapseln
  • erzeugen viel Müll
Kaffeevollautomat bis 300 Euro
  • mahlen ganze Bohnen frisch, separater Einwurf für Pulver
  • Geräte teurer
  • echter Milchschaum muss manuell erzeugt werden
  • kein Kakao, dafür heißes Wasser
  • geringe Gesamtkosten pro Tasse
  • geringes Müllaufkommen

Wenn Sie selbst gerne Kaffee trinken, werden Sie an einem Kaffeevollautomaten bis 300 Euro mit Kegelmahlwerk oder Scheibenmahlwerk auf jeden Fall mehr Freude haben. Sie können mit verschiedenen Kaffeebohnen und Röstungen experimentieren, den Mahlgrad, die Wassermenge und teilweise sogar die Wassertemperatur anpassen. Eine Kapselmaschine hingegen kann schmackhaften Kaffee und natürlich auch Kakao oder Caffè Latte auf Knopfdruck liefern. Dies ist für den täglich Genuss sehr teuer, produziert Müll und bietet nicht die gleich Kaffeequalität.

Tipp: Wenn Sie selbst keinen Kaffee trinken, ist eine Pad- oder Kapselmaschine eine gute Lösung. So können Sie Freunden und Besuchern eine oder zwei Tassen Kaffee anbieten, der sich in den Kapseln lange hält.

3. Kaffeevollautomaten bis 300 Euro in Tests: Welche Kriterien sollte man beim Kauf beachten?

Während der Recherche in verschiedenen Tests von Kaffeevollautomaten bis 300 Euro Anschaffungspreis haben wir auf Krone.at viel über die Geräte erfahren. Natürlich gab es jeweils einen Testsieger der Kaffeevollautomaten bis 300 Euro, die wir Ihnen allerdings nicht im Rahmen der Kaufberatung uneingeschränkt weiterempfehlen wollen.

Wir wollen Ihnen an dieser Stelle nicht zu einem Kaffeevollautomaten bis 300 Euro mit Touch-Display raten oder einen günstigen Kaffeevollautomaten bis 300 Euro empfehlen. Wir wollen Ihnen vielmehr verschiedene Eigenschaften nennen, an denen Sie den besten Kaffeevollautomaten für bis zu 300 Euro für Ihre Bedürfnisse erkennen. Achten Sie auf folgende Details, wenn Sie einen Kaffeevollautomaten bis 300 Euro kaufen.

3.1. Braucht man einen Milchaufschäumer?

latte macchiato aus kaffeevollautomat

Bereiten Sie mit einem Kaffeevollautomaten bis 300 Euro z. B. Latte Macchiato, Cappuccino oder Espresso zu.

So einfach die Bedienung eines Kaffeevollautomaten bis 300 Euro bei der Zubereitung von Kaffee auch ist, so knifflig wirkt auf den ersten Blick die Benutzung des Milchaufschäumers. Die Düse kann je nach Einstellung entweder heißes Wasser ausgeben, mit dem Sie sich ganz ohne Einsatz des Wasserkochers einen Tee zubereiten. Wechseln Sie die Einstellung, tritt heißer Wasserdampf aus dieser Düse. Legen Sie sich ein Milchkännchen aus Metall zu, in das Sie die gewünschte Portion Milch einfüllen. Halten Sie das Kännchen samt Milch unter die Düse, bevor Sie den Dampf starten. Andernfalls spritzt die Milch wie beim Hochdruckreiniger durch die Gegend.

Halten Sie das Kännchen still, dann wird die Milch nur erhitzt und kocht irgendwann sogar. Wollen Sie Milchschaum für einen Caffè Latte, dann sollten Sie ein Aufkochen unbedingt vermeiden. Kochende Milch lässt sich nicht schäumen. Zum Schäumen bewegen Sie das Kännchen auf und ab, sodass der oberste Bereich aufgeschäumt und immer fester wird. Wer Kaffeespezialitäten mit Milch liebt, der sollte keinesfalls auf einen Milchaufschäumer verzichten.

3.2. Wie groß sollten die Behälter für Wasser und Bohnen sein?

Die Antwort auf diese Frage liefert die Anzahl der Nutzer bzw. deren täglicher Kaffeekonsum. Wer im Büro nicht ständig Bohnen und Wasser im Kaffeevollautomaten auffüllen will, der sollte möglichst große Behälter wählen. Je größer die Behälter, desto größer und klobiger wird jedoch meist auch die ganze Maschine, was Sie vor dem Kauf durchdenken sollten.

3.3. Aus welchen Materialien bestehen Kaffeevollautomaten für bis zu 300 Euro?

Meist werden robuste Kombinationen aus Kunststoff für das Gehäuse und Edelstahl für Ausgabeköpfe und Tropfschalen gewählt. Achten Sie darauf, aus welchem Material das Mahlwerk des Kaffeevollautomaten bis 300 Euro besteht. Es gibt Mahlwerke aus Stahl und aus Keramik, wobei Keramik hochwertiger und langlebiger ist.

4. Wo liegen die Vor- und Nachteile von Filterkaffee?

Falls Sie im Rahmen Ihres Entscheidungsprozesses darüber nachdenken, ob nicht doch eine wirklich günstige Kaffeemaschine für Filterkaffee die bessere Wahl sein könnte, hier Pro und Contra in der Übersicht:

    Vorteile
  • unschlagbar günstige Anschaffungspreise
  • einfache Reinigung und Handhabung
  • günstige Preise pro Tasse
  • gut für ganze Kannen
    Nachteile
  • eignet sich nicht gut für weniger als fünf Tassen Kaffee
  • Brühvorgang dauert zwischen 10 und 15 Minuten
  • brüht ausschließlich Filterkaffee
  • Kaffeepulver weniger aromatisch
  • weniger Einstellungsmöglichkeiten

5. Wie reinigt und pflegt man einen Kaffeevollautomaten für bis zu 300 Euro?

kaffeevollautomat vor weissem hintergrund

Achten Sie auf eine größtenteils automatische Reinigung bei Ihrem Kaffeevollautomaten bis 300 Euro.

Die gute Nachricht gleich vorweg: Da die Geräte nicht automatisch Milchschaum durch Schläuche und den Ausgabekopf produzieren, reduziert sich allein dadurch der Reinigungsaufwand. Nachdem Sie den Milchaufschäumer verwendet haben empfehlen wir, die Einstellung auf Heißwasser umzustellen. So spülen Sie Milchreste sofort hinaus und können die Düse bequem mit einem feuchten Tuch säubern.

Leeren Sie jeden Abend die Tropfschale und den Auffangbehälter für Kaffeesatz aus und trocknen beides ab. In regelmäßigen Abständen fordert die Maschine Sie zum Entkalken auf. Hierzu folgen Sie den Schritten der Bedienungsanleitung und legen sich ein empfohlenes Entkalkungsmittel zu.

6. Welche Marken und Hersteller bieten Kaffeevollautomaten für bis zu 300 Euro an?

Sie finden die günstigen Vollautomaten bei bekannten Marken wie DeLonghi, Siemens, Bosch, Melitta und Krups, wobei auch Hersteller wie Franke und Saeco immer wieder gute Ergebnisse erzielen. Interessieren Sie sich für ein bestimmtes Modell einer hier nicht aufgeführten Marken, werfen Sie einen Blick in die Testergebnisse der Stiftung Warentest, die immer wieder Kaffeevollautomaten testet.

7. Wichtige Fragen und Antworten rund um Kaffeevollautomaten für bis zu 300 Euro

7.1. Kann man Kaffeevollautomaten bis 300 Euro beim Camping nutzen?

Sie können Ihren Kaffeevollautomaten bis 300 Euro mit zum Camping schleppen und damit Ihr Marschgepäck erheblich erschweren. Nur leider fehlt vor Ort vermutlich die Steckdose, um das Gerät mit Energie zu versorgen. Wir raten Ihnen zu anderen Varianten.

7.2. Wie hoch ist der Stromverbrauch von Kaffeevollautomaten für bis zu 300 Euro?

Achten Sie auf die Herstellerangaben, die eine bestimmte Leistung in Watt ausweisen. Je höher die Leistungsaufnahme in Watt ist, desto höher fällt der Stromverbrauch aus.

Bildnachweise: shutterstock.com/Paopano, shutterstock.com/Paopano, shutterstock.com/Africa Studio, shutterstock.com/Paopano (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)