Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Dörrautomat Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • In einem Dörrautomaten können Sie Apfelringe und Gemüsechips herstellen. Zudem ist ein Dörrautomat auch für Pilze, Kräuter und Fleisch geeignet. Rezepte für den Dörrautomaten finden Sie im Internet.
  • Es gibt zwei verschiedene Arten von Dörrautomaten. Während Modelle mit Stapelsystem besser für das Dörren einer Lebensmittel-Art geeignet sind, können Sie in Geräten mit Schubladensystem verschiedene Nahrungsmittel gleichzeitig dörren.
  • Dörrautomaten bieten verschiedene Funktionen. So können Sie beispielsweise die Einlegeböden in der Höhe verstellen oder das Gerät im Voraus einstellen. Mithilfe eines Temperaturreglers lassen sich auch empfindliche Lebensmittel dörren.

doerrautomat-test

Einkochen, Räuchern, Trocknen – Lebensmittel haltbar zu machen, ist bereits eine jahrhundertalte Tradition. Auch wenn dies heute aufgrund der immer zur Verfügung stehenden frischen Nahrungsmittel nicht mehr notwendig ist, haben die schmackhaften Snacks noch immer einen Platz in der modernen Küche.

Mit einem Dörrautomaten lassen sich bequem und einfach gesunde und preiswerte Snacks zubereiten. In unserem Dörrautomaten-Vergleich 2021 auf Krone.at bekommen Sie einen Überblick über das aktuelle Sortiment. In der Kaufberatung verraten wir Ihnen, für welche Lebensmittel sich ein Dörrautomat besonders gut eignet und welche Funktionen wichtig sind.

1. Was ist ein Dörrautomat und wie funktioniert er?

Ofen vs. Dörrautomat – welche Unterschiede gibt es?

Viele Verbraucher fragen sich, ob der Kauf eines Dörrgeräts wirklich notwendig ist, wenn die Lebensmittel doch auch im Backofen getrocknet werden können. Allerdings hat ein Dörrgerät zweifelsohne große Vorteile. Zunächst ist es schwierig, die gewünschte Temperatur im Backofen einzustellen, da diese in der Regel stark schwankt. Damit die Feuchtigkeit entweichen kann, müsste die Backofentür zudem über mehrere Stunden geöffnet bleiben. Dies ist sehr umständlich und verbraucht eine Menge Strom. Das Dörren im Backofen ist demnach nur dann eine wirkliche Alternative, wenn Sie selten und nur geringe Mengen trocknen möchten.

Bei einem Dörrautomat handelt es sich um ein Küchengerät, mit dem Sie verschiedene Lebensmittel durch Trocknung konservieren können. Dadurch, dass den Lebensmitteln Flüssigkeit entzogen wird, wird Keimen und Bakterien die Lebensgrundlage entzogen. So können Lebensmitteln auf ganz einfache Art und Weise länger haltbar gemacht werden.

Die Trocknung hat aber nicht nur Einfluss auf die Haltbarkeit, sondern auch auf den Geschmack. So können Sie mit einem Dörrautomat beispielsweise gesunde Apfelchips oder Kartoffelchips herstellen.

Auch im Supermarkt können Sie mittlerweile viele Gemüse- und Obstsorten in getrocknetem Zustand kaufen. Allerdings sind die Produkte oftmals sehr teuer und mit verschiedenen Konservierungsmitteln versetzt.

Auch wenn der Anschaffungspreis teilweise sehr hoch ist, lohnt es sich, ein solches Gerät zu kaufen, wenn Sie regelmäßig Lebensmittel trocknen möchten. Mit Maßen von durchschnittlich 45 x 35 cm lassen sie sich in den meisten Küchen problemlos unterbringen.

Insgesamt ergeben sich beim Einsatz eines Dörrautomaten folgende Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • längere Haltbarkeit von frischen, leicht verderblichen Lebensmitteln
  • Mineralstoffe und Vitamine bleiben beim Dörren erhalten
  • Dörrobst und -gemüse dient als schmackhafter und gesunder Snack
  • ermöglicht neue Geschmackserlebnisse
  • getrocknete Lebensmittel können einfach und platzsparend gelagert und transportiert werden
  • in großen Geräten lassen sich große Mengen an getrockneten Lebensmitteln herstellen
  • lohnendes Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber gekauftem Trockenobst und -gemüse
    Nachteile
  • hohe Anschaffungskosten
  • zusätzliche Energiekosten
  • Vorbereitungen können sehr viel Zeit in Anspruch nehmen

2. Welche Lebensmittel lassen sich mit einem Dörrautomaten trocknen?

pilze in einem doerrgeraet

Pilze gehören zu den empfindlichen Lebensmitteln und sollten daher besonders schonend gedörrt werden.

Dörrgeräte sind vor allem für die Herstellung von Trockenobst bekannt. Dass es sich bei einem Dörrautomaten um ein multifunktionelles Küchengerät handelt, mit dem noch viele weitere Nahrungsmittel konserviert werden können, wissen jedoch nur die wenigsten.

All diese Lebensmittel eignen sich wunderbar zum Dörren:

  • Obst: Mit einem Dörrautomaten können Sie Apfelringe, Bananenscheiben, Birnenstücke und vieles mehr trocknen. Am besten eignen sich Kern- und Steinobst. Sollen Bananen im Dörrautomat nicht braun werden, können Sie diese vorab in etwas Zitronensaft einlegen.
  • Gemüse: Gemüsechips sind eine gesunde Alternative zu fettigen, ungesunden Chips aus der Tüte. Greifen Sie am besten zu Gemüse der Saison, welches Sie eventuell sogar aus dem eigenen Garten ernten können. Besonders schmackhaft sind auch Kartoffelchips aus dem Dörrautomaten. Es ist zudem möglich, Instant-Gemüsebrühe mit einem Dörrautomaten herzustellen.
  • Kräuter: Auch wenn viele nicht damit rechnen, ist ein Dörrautomat auch für Kräuter geeignet. Trocknen Sie ganz einfach frische Gewürze und Kräuter aus Ihrem Garten, um diese länger haltbar zu machen.
  • Fleisch: Sie möchten auch Fleisch in Ihrem Dörrautomaten haltbar machen? Kein Problem. Die amerikanische Variante „Beef Jerkey“ ist besonders beliebt. Mit der passenden Marinade wird das Trockenfleisch zu einem gesunden und proteinreichen Snack für Zwischendurch.
  • Pilze: Des Weiteren können Sie jede Art von essbaren Pilzen im Dörrautomaten konservieren. Auch wenn die Pilze deutlich an Volumen verlieren, geht nichts von der Geschmacksintensität verloren.

Wenn Sie Fleisch in Ihrem Dörrautomaten trocknen, können Sie auch Ihrem Hund etwas Gutes tun, indem Sie diesen gesunden und leckeren Snack als Belohnung anbieten.

Zudem können Sie köstliches Fruchtleder im Dörrautomaten herstellen. Auch Dörrautomaten mit Joghurtbereiter sind sehr beliebt. Im Internet finden Sie zahlreiche Dörrautomaten-Rezepte, die Sie nach und nach ausprobieren können.

Tipp: Damit das Dörrgut nicht am Rost haften bleibt, können Sie spezielle Dörrfolien benutzen. Diese sind wiederverwendbar und lassen sich ganz einfach in der Spülmaschine reinigen. Alternativ können Sie auch Backpapier in den Dörrautomaten legen.

3. Schubladen- oder Stapelsystem – welche Art von Dörrautomat kann in Tests überzeugen?

Möchten Sie sich einen Dörrautomaten zulegen, werden Sie auf zwei verschiedene Typen stoßen, die sich hinsichtlich der Etagen-Anordnung unterscheiden. Die jeweiligen Eigenschaften möchten wir Ihnen in der folgenden Tabelle kurz aufzeigen.

Dörrautomat-Typ Eigenschaften
Dörrgerät mit Stapelsystem
  • Etagen werden übereinandergestapelt
  • sind ineinander verschachtelt, sodass sie nicht einzeln herausgenommen werden können
  • Luft wird von oben nach unten und andersherum gepustet
  • besonders geeignet zum Garen einer Lebensmittel-Art
  • nur Kontrolle der oberen Etage möglich
  • platzsparend
Dörrautomat mit Schubladensystem
  • mehrere Etagen liegen in Schienen übereinander
  • Auflageflächen können einzeln herausgezogen werden
  • durch jede Etage strömt warme Luft
  • gleichzeitiges Garen verschiedener Lebensmittel möglich
  • für empfindliche Lebensmittel geeignet, die eine regelmäßige Kontrolle benötigen
  • etwas größer und sperriger als Dörrgeräte mit Stapelsystem

In den meisten Dörrautomaten-Tests im Internet überzeugen vorwiegend Geräte mit Schubladensystem, da Sie den Dörrgrad sehr gut kontrollieren können. Möchten Sie hingegen nur Apfelchips im Dörrautomaten zubereiten, reicht ein Modell mit Stapelsystem aus.

Es gibt mittlerweile auch Infrarot-Dörrautomaten. Diese Art von Dörrgerät arbeitet mit Infrarotwellen. Da die Geräte jedoch noch sehr teuer sind und nur von wenigen Herstellern angeboten werden, haben wir diese nicht in unsere Vergleichstabelle aufgenommen.

4. Welche Funktionen bieten Dörrautomaten?

doerrautomat mit obst und gemuese

Bei den besten Dörrautomaten können Sie die Einstellungen perfekt an die zu dörrenden Lebensmittel anpassen.

In der Regel ist die Bedienung von Dörrautomaten sehr einfach und intuitiv. Sie weisen klar beschriftete Regler und Knöpfe auf, sodass Sie normalerweise keine Bedienungsanleitung benötigen.

Die besten Dörrautomaten verfügen über folgenden Funktionen:

  • Gut sichtbarer Ein-/ Aus-Schalter
  • Höhenverstellbare Einlegeböden
  • Timer
  • Temperaturregler
  • LC-Display

Die meisten Geräte lassen die Luft nach oben ab. Es gibt jedoch auch Modelle, die über seitliche Luftlöcher verfügen. Da das Gerät in diesem Fall sehr heiß werden kann, sollten Sie es nicht zu nah an anderen Gegenständen stehen.

5. FAQs – diese Fragen stellten sich Interessenten

5.1. Wie groß sollte die Dörrfläche sein?

apfelchips in einem doerrautomaten

Möchten Sie große Mengen an Lebensmitteln dörren, sollten die Dörrfläche besonders groß sein.

Die Größe der Dörrfläche sollten Sie grundsätzlich von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen abhängig machen. Möchten Sie mit dem Dörrautomaten nur gelegentlich Bananen oder Äpfel für sich und Ihren Partner dörren, reichen Geräte mit einer Dörrfläche von 2.000 bis 3.000 cm² aus.

Leben Sie hingegen in einem großen Haushalt, in dem regelmäßig große Mengen gedörrt werden sollen, macht es Sinn, zu Dörrautomaten mit einer Dörrfläche von rund 7.000 cm² zu greifen.

Achtung: Eine hohe Anzahl an Etagen bedeutet nicht automatisch eine große Dörrfläche. In unserer Vergleichstabelle auf Krone.de können Sie die jeweiligen Angaben ganz einfach in den entsprechenden Kategorien ablesen.

5.2. Bewirkt eine hohe Wattzahl einen schnelleren Dörrvorgang?

Die Leistung eines Dörrautomaten wird in Watt angegeben. Modelle, die in Dörrgeräte-Tests die ersten Plätze belegen, haben in der Regel eine Leistung von etwa 600 bis 700 Watt. Aber wie gut schneiden Dörrautomaten mit geringerer Leistung ab?

Viele Nutzer, die bereits einschlägige Erfahrungen mit Dörrautomaten gemacht haben, konnten zumeist keine merklichen Unterschiede feststellen. Außer dass die Stromkosten bei Geräten mit höherer Wattzahl deutlich höher sind, ist das Dörrgut nicht schneller fertig.

5.3. Aus welchem Material bestehen Dörrautomaten?

doerrgeraet aus kunststoff gefuellt mit verschiedenen obstsorten

Dörrgeräte aus Kunststoff sind in der Regel kompakter und damit wesentlich besser für kleinere Küchen geeignet.

Die Preisspanne ist bei Dörrgeräten relativ groß. Neben der technischen Ausstattung fließen auch die Verarbeitung, das Design, die Farbe und das verwendete Material in die Preisbildung mit ein.

Günstige Dörrautomaten mit Stapelsystem bestehen in der Regel aus Kunststoff. Wichtig ist in diesem Fall, dass der Kunststoff BPA-frei ist und keine gesundheitsschädigenden Stoffe ausscheidet.

Dörrautomaten aus Edelstahl verfügen in aller Regel über ein Schubladensystem. Sie überzeugen vor allem dadurch, dass sie sehr hochwertig verarbeitet sind und die Wärme optimal nach außen ableiten. Dörrautomaten aus Edelstahl schneiden in fast allen Dörrautomaten-Tests im Internet besser ab als Modelle aus Kunststoff.

5.4. Gibt es hinsichtlich der Dörrgeräte besonders empfehlenswerte Hersteller und Marken?

Wenn Sie einen Dörrautomaten kaufen möchten, können Sie dafür entweder einen Fachhandel vor Ort aufsuchen oder das Gerät im Internet bestellen. Letzteres hat den Vorteil, dass die Auswahl wesentlich größer ist. Neben zahlreichen Onlineshops wie beispielsweise Vita5 hat auch der Versandhändler Amazon eine große Auswahl an Dörrautomaten in seinem Sortiment.

Welche Modelle über welche Funktionen verfügen, können Sie ganz einfach in unserer Vergleichstabelle auf Krone.at nachlesen.

Um sicherzugehen, dass es sich um einen hochwertigen Dörrautomaten handelt, macht es Sinn, zu Produkten von renommierten Herstellern zu greifen. Rommelsbacher, Klarstein, Stöckli, Clatronic und Gemlux zählen zu den bekanntesten Marken. Zahlreiche Käufer haben aber auch bereits sehr gute Erfahrungen mit Dörrautomaten unbekannter Hersteller gemacht.

5.5. Was sagt die Stiftung Warentest zu auf dem Markt erhältlichen Dörrautomaten?

Viele Verbraucher sehen sich vor dem Kauf eines Produktes gerne im Internet nach entsprechenden Tests von verschiedenen Verbraucherorganisationen um, um sich einen Überblick über das Angebot und die Qualität der einzelnen Modelle zu verschaffen. Berichte von Öko-Test und der Stiftung Warentest sind besonders anerkannt.

An dieser Stelle würden wir Ihnen nun auch gerne einen Dörrautomaten-Testsieger präsentieren. Allerdings hat keine der Verbraucherorganisationen bislang einen Dörrautomaten-Test durchgeführt.

Bildnachweise: AdobeStock.com/misskaterina, AdobeStock.com/Mateusz, AdobeStock.com/Alla, AdobeStock.com/marketlan, AdobeStock.com/yuriygolub (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)