Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Akupressurmatte Vergleich 2021

Das Wichtigste in Kürze
  • Durch die zahlreichen Nadelrosetten, die sich auf einer Akupressurmatte befinden, werden die Durchblutung der Haut angeregt und zugleich die Körper-Muskeln stimuliert. Dadurch lassen sich Verspannungen oftmals ohne weitere Massagetechniken lösen.
  • Um eine Akupressurmatte besonders vielseitig nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen den Kauf eines praktischen Sets. Dies besteht meistens aus einer Matte, einem Kissen und dazugehörigen Aufbewahrungstaschen.
  • Obwohl die Akupressurmatte eine beliebte Möglichkeit zur Minimierung von Verhärtungen im Rücken- sowie Nackenbereich ist, sollten Sie das Produkt nicht leichtfertig verwenden. Sprechen Sie im Vorfeld daher unbedingt mit Ihrem Arzt, um ernsthafte Erkrankungen (beispielsweise an der Bandscheibe etc.) ausschließen zu können.

akupressurmatte-test

Wenn Sie Rückenschmerzen oder Verspannungen im Nackenbereich verspüren, führt der Gang meistens zum Physiotherapeuten, Fitness oder zur Massage. Das ist grundsätzlich auch völlig korrekt. Allerdings können Sie in vielen Fällen bereits in den eigenen vier Wänden etwas gegen die Schmerzen unternehmen. Hierfür bieten sich vor allem Akupressurmatten mit ihren Nadelrosetten sehr gut an. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Kauf beachten sollten und welche Eigenschaften eine Yantramatte ausmachen.

In unserem Akupressurmatte-Vergleich 2020 / 2021 auf Krone.at entdecken Sie Yantramatten, die die Durchblutung fördern und unter anderem auch für den Einsatz in Bauchlage geeignet sind. Zudem lassen Akupressurmatten für verschiedene Übungen verwenden, die sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirken können. Die Benotung innerhalb unserer Vergleichstabelle kommt zustande, da wir die einzelnen Produkte anhand selbst gewählter Kriterien miteinander verglichen haben. Hilfreiche Tipps und wichtige Hinweise, die es bei Akupressurmatten zu beachten gibt, lesen Sie im dazugehörigen Ratgeber. Finden Sie jetzt Ihren persönlichen Akupressurmatten-Testsieger.

1. Für wen ist eine Akupressurmatte geeignet?

nagelrosette einer akupressurmatte

Eine Akupressurmatte aus gängigen Tests im Internet orientiert sich an dem klassischen Nagelbett und agiert dadurch als Minimierung von Blockaden (sowohl psychisch als auch physisch).

Effektive Übungen mit einer Akupressurmatte bieten sich für einen großen Personenkreis an. Sogar bei einem Pferd kommen Akupressurmatten hin und wieder zum Einsatz.

Wie eingangs erwähnt, sollten Sie vor der Nutzung einer Akupressurmatte allerdings erst einmal mit einem Arzt abklären, welche Ursache die Rückenschmerzen oder ähnliches in Ihrem Fall haben.

Neigen Sie allerdings zu offenen Stellen (zum Beispiel durch Diabetes oder bestimmte Hauterkrankungen), sollten Sie von der Nutzung einer Akupressurmatte absehen.

Wir von Krone.at haben Ihnen für den Einstieg in unsere Kaufberatung die wichtigsten Vor- und Nachteile einer herkömmlichen Akupressurmatte übersichtlich zusammengefasst und kurz und knapp dargestellt:

    Vorteile
  • sowohl für das Lösen von psychischen als auch physischen Blockaden geeignet
  • eine Anwendung von etwa 15 Minuten ist für die Wirkung bereits ausreichend
  • lässt sich bequem in den eigenen vier Wänden anwenden
  • ein effektiver Mix aus Akupressur und Reflexzonenmassage
    Nachteile
  • in der Regel muss man sich an die Anwendung etwas gewöhnen
  • die meisten Yantramatten lassen sich nur per Hand waschen
  • nicht jedes Modell eignet sich für den Einsatz großer Menschen

2. Welche Möglichkeiten zur Massage gibt es?

Für die Therapie von Rückenschmerzen sowie anderweitigen Verspannungen (beispielsweise im Nacken) lassen sich eine Vielzahl an Produkten aus verschiedenen Massage-Kategorien einsetzen.

In der folgenden Tabelle können Sie sich einen Überblick über die beliebtesten Typen zur Massage in den eigenen vier Wänden verschaffen:

Art Besonderheiten
Akupressurmatte
  • funktioniert komplett ohne Strom, sondern nur mit der Bewegung des eigenen Körpers
  • kann sowohl im Liegen als auch im Sitzen angewendet werden
  • wird oft auch als Yantramatte, Shakimatte, Nadelmatte, Nagelmatte, Nadelreizmatte oder Vitalmatte bezeichnet
Blackroll
  • wird besonders gerne nach dem Sport angewendet, um die Muskeln zu behandeln
  • vor allem zur Vorbeugung von Muskelkater, Muskelverspannungen sowie Muskelschmerzen zu empfehlen
  • haben Sie beim Kauf einer Blackroll unbedingt die unterschiedlichen Härtegrade im Blick
Massagematte elektrisch
  • wird mit Strom betrieben (gibt auch Auflagen, die ohne Strom auskommen)
  • sind in der Regel mit Rollen versehen, die eine Vibrations- oder Knetmassage vornehmen
  • in der Regel sind die Modelle mit einem Netzteil oder mit Batterien ausgestattet

Fazit: Um Verspannungen im Rücken zu reduzieren oder sogar chronische Rückenschmerzen erheblich zu lindern, lassen sich eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren. Vor allem Akupressurmatten sind bei einer derartigen Symptomatik besonders beliebt. Das liegt vor allem an der einfachen Handhabung. Möchten Sie nach dem Sport dagegen einem unangenehmen Muskelkater vorbeugen, ist eine Blackroll gut geeignet. Elektrische Massagematten sind dagegen vor allem für ihre Knet- sowie Vibrartionsmassage bekannt.

3. Kaufberatung: Worauf ist beim Akupressurmatte-Kaufen unbedingt zu achten?

blaue yantramatte mit weissen nadelrosetten

Oftmals sind Yantramatten aus verschiedenen Tests im Internet im praktischen Set erhältlich und verfügen unter anderem über ein zusätzliches Kissen zur Entspannung für den Nacken.

Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen Akupressurmatte samt Akupressurkissen sind oder Sie sich vielleicht auch nur eine Yantramatte ohne weiteres Zubehör zulegen möchten, sollten Sie beim Kauf nicht allein auf den Preis achten.

Denn tatsächlich sagt dieser nicht immer etwas über die Qualität des Produktes aus oder ob die Akupressurmatte für Sie persönlich geeignet ist.

Folgende Kaufkriterien sind für die beste Akupressurmatte essenziell:

  • Größe
  • Material
  • Farbe
  • Design
  • Verarbeitung
  • Qualität
  • Zubehör

In den nächsten Abschnitten unserer Kaufberatung möchten wir von Krone.at verstärkt auf die drei wichtigsten Faktoren eingehen, in denen eine Yantramatte nach Möglichkeit besonders gut abschneiden sollte.

3.1. Maße in cm

Sie können eine Akupressurmatte in Bauchlage verwenden, für die Füße einsetzen oder sich ganz klassisch mit dem Rücken auf die Matte legen. Auch bei einem Pferd wird eine Akupressurmatte oft eingesetzt, wenn das Tier beispielsweise unter Rückenschmerzen leidet.

Egal ob Sie eine Yantramatte nun für sich oder für Ihr Pferd verwenden, die Größe ist entscheidend. Denn nur wenn die Abmessungen zu Ihrer Körpergröße passen, lässt sich eine Akupressurmatte (etwa in Bauchlage) optimal nutzen.

In der Regel liegt die standardmäßige Größe einer Akupressurmatte gegen Cellulite & Co. bei einer Länge von 65 bis 75 Zentimetern. Die Breite beträgt in diesem Fall rund 41 bis 46 Zentimeter. Allerdings sind diese Akupressurmatten (auch elektrische Modelle) nur für Personen mit einer Größe bis 170 Zentimeter zu empfehlen.

Tipp: Für eine Körpergröße von oder mehr als 180 cm empfehlen wir Akupressurmatten mit einer Abmessung von 80 x 51 Zentimetern.

3.2. Material

Ist die Farbe einer Akupressurmatte entscheidend?

Tatsächlich sollten Sie die Wahl der Farbe Ihrer neuen Akupressurmatte nicht dem Zufall überlassen. Denn die einzelnen Töne können verschiedene Dinge symbolisieren. So steht eine Yantramatte in Purpur für die Geistigkeit. Ein Modell in Grün symbolisiert hingegen Heilung sowie Gleichgewicht.

Nicht nur die Farbe spielt bei der Akupressurmatte eine wichtige Rolle, auch das Material ist essenziell. Dabei müssen Sie allerdings keine Angst haben, dass Sie sich mit Ihrem Rücken, Bauch oder den Füßen auf ein klobiges Nagelbrett aus Holz legen müssen.

Moderne Akupressurmatten bestehen in der Regel aus Schaumstoff, Kunststoff sowie Baumwolle und sind daher relativ hautfreundlich gearbeitet.

Obwohl sich das Reinigen der Akupressurmatte in der Regel nur per Hand anbietet, sollten Sie dennoch darauf achten, dass das Material möglichst pflegeleicht ist und sich nach jeder Anwendung sanft säubern lässt.

3.3. Zubehör

Um eine Akupressurmatte bei Bluthochdruck oder anderen Beschwerden noch flexibler und zugleich individueller nutzen zu können, empfiehlt sich darauf zu achten, dass das jeweilige Produkt über praktisches Zubehör verfügt.

Interessieren Sie sich für eine Akupressurmatte, die bei Erkältung hilft, und mit nennenswerten Zusatzartikeln ausgestattet ist, finden Sie in unserer Vergleichstabelle alle wichtigen Infos dazu.

Tipp: Wir von Krone.at empfehlen Ihnen eine Bio-Akupressurmatte, welche mit einem passenden Nagelkissen ausgestattet ist. Ebenso gut macht sich auch eine spezielle Yantramatte, die sich für die Füße einsetzen lässt und Ihre Reflexzonen stimuliert.

4. Gibt es einen Akupressurmatte-Test bei der Stiftung Warentest?

frau mit nacktem ruecken nach einer behandlung mit yantramatte

Die Wirkung der Akupressurmatte regt den Stoffwechsel sowie die Durchblutung des Körpers an.

Die Erfahrungen mit Akupressurmatten sind vielfältig. Vor allem bei chronischen Schmerzen sind Akupressurmatten beliebt – beim Bandscheibenvorfall als Hilfsmittel ebenso. Damit wir Sie aber überhaupt mit Tipps und Hinweisen zu dem Produkt versorgen können, haben wir uns vorab natürlich umfassend informiert.

Ein Blick in das Archiv der Stiftung Warentest darf an dieser Stelle nicht fehlen. Denn auch in Österreich ist es vielen NutzerInnen wichtig, was das deutsche Verbrauchermagazin über die verschiedenen Produkte zu berichten hat. Allerdings konnten wir dort bisher noch keinen expliziten Akupressurmatte-Test entdecken.

Auch das Portal von Öko-Test hat sich bislang noch nicht mit Yantramatten beschäftigt.

5. Welche Marken und Hersteller sind beliebt?

Folgende Marken und Hersteller sind bei Ihnen besonders beliebt und bieten unter anderem auch Akupressurmatten für Anfänger sowie Modelle, die für Personen mit einer großen Körpergröße geeignet sind:

  • Movit
  • Fitem
  • Ergotopia
  • Aerb
  • Belmalia

Ob Profi oder Anfänger: eine Akupressurmatte lässt sich sowohl im stationären Handel als auch online bekommen. Vor allem im Internet können Sie von den Erfahrungen mit Akurpressurmatten profitieren. Denn viele NutzerInnen teilen ihre Meinung sowie Bewertungen auf Plattformen wie zum Beispiel Amazon oder Ebay. Hinzukommt, dass sich dort ein breitgefächertes Sortiment entdecken lässt und Sie die Preise der verschiedenen Anbieter bequem und stressfrei miteinander vergleichen können.

6. Wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema Akupressurmatte

unterschiedliche geraete fuer die massage

Neben zahlreichen weiteren Massagegeräten ist die Akupressurmatte für die Anregung der Durchblutung besonders beliebt.

Achten Sie zusammengefasst darauf, dass eine Yantramatte zu Ihrer Körpergröße passt. Denn für die optimale Wirkung der Akupressurmatte sollten Sie sich bequem auf der Matte hinlegen können. Weitere Zusatzartikel, die Sie ebenfalls erwerben können, oder komplette Sets sind nicht nur besonders praktisch, sie erweitern auch die Möglichkeit der Anwendung einer Akupressurmatte. Worauf Sie beim Kauf idealerweise achten sollten, haben wir Ihnen in unserer Kaufberatung erläutert.

Um unseren Ratgeber nun allerdings abrunden zu können, möchten wir zum Abschluss noch einmal die beiden wichtigsten Fragen klären, die von zahlreichen LeserInnen im Zusammenhang mit dem Thema Akupressurmatte sehr gerne und vor allem häufig gestellt werden.

6.1. Wie gut sind Akupressurmatten?

Grundsätzlich lässt sich diese Frage nicht allgemein beantworten. Allerdings wird die Anwendung einer Akupressurmatte und damit einhergehend auch deren Wirkung als alternative Therapiemethode von einer Vielzahl an AnwenderInnen positiv bewertet.

Vor allem im Bereich des Yogas kommen Yantramatten vermehrt zum Einsatz. Ob sich eine Akupressurmatte auch für Ihre Beschwerden eignet, können Sie nur selbst herausfinden, indem Sie diese Möglichkeit der Behandlung ausprobieren.

6.2. Wie groß sollte eine Akupressurmatte sein?

Bei Bandscheibenvorfall lassen sich Akupressurmatten einsetzen sowie auch bei meist harmlosen Verspannungen. Ebenso fördern Akupressurmatten die Durchblutung und lösen Verhärtungen. Damit Sie von der Wirkung allerdings profitieren, sollten Sie sich für eine Yantramatte in einer geeigneten Größe entscheiden. Oftmals finden sich auf dem Markt schmale Modelle mit 65 x 42 cm sowie große Modelle, die mit 80 x 51 cm punkten.

Bildnachweise: AdobeStock.com/pauchi, AdobeStock.com/epovdima, AdobeStock.com/dmitrimaruta, AdobeStock.com/pauchi, AdobeStock.com/Photographee.eu (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)