So, 17. Februar 2019

Das freie Wort

Lkw-Maut zu hoch?

Wenn ich in den Medien höre und lese, die Lkw-Maut sei in Österreich nach einer Aussage von Branchen-Obmann Alexander Klacska zu hoch, kann man nur sagen, nein, zu niedrig! Denn in der Schweiz ist die Lkw-Maut doppelt so hoch, und gibt es dort wirtschaftliche Probleme damit? Nein, weil die Alpenquerung über den Brenner in Österreich so billig ist, haben wir bei uns ein enormes Verkehrsaufkommen, und Tirol hat diese starke Umweltbelastung zu tragen. Das ist unfair und gehört angepasst. Aber dieses leidige Problem kennen wir seit unserem EU-Beitritt, denn damals hat man es versäumt, die richtige Lösung zu erstreiten, und hat gemeint, wenn wir drinnen sind (in der Europäischen Union), dann können wir das richten und mitbestimmen. Bis jetzt habe ich davon nichts gemerkt!

Werner Dworschak, Eisenstadt
Erschienen am So, 20.1.2019

Weitere Leserbriefe
17. Februar 2019
  • Novelle zu Ökostromgesetz

    Die SPÖ bringt ein türkis-blaues Vorhaben, unterstützt von den Neos und den Grünen, zu Fall. Von sachlicher Politik keine Rede. Was blau ist, wird ...
    August Riegler
    mehr
  • SPÖ verhindert ÖKO-Strom-Förderung

    Wie tief will oder kann die SPÖ noch sinken. Aus rein parteitaktischen Gründen ein so wichtiges Gesetz zu verhindern, an dem Tausende Arbeitsplätze ...
    Wilhelm Weinmeier
    mehr
  • Politik ist populistisch

    Häufig wird populistisch zur Abwertung von Parteien oder politischen Maßnahmen verwendet. Aber ist der Begriff populistisch wirklich so negativ, wie ...
    Kurt Gärtner
    mehr
  • Skandalöse Sager linker Politiker

    Nach dem unappetitlichen „Nazion-Sager“ des Sohnes des Kärntner SPÖ-Landeshauptmannes und anderen Beleidigungen (Hetze?) durch Künstler gegenüber den ...
    Manfred Waldner
    mehr
  • Die „Sicherheitskonferenz“ in Warschau

    Dieser Tage findet in Polen, dem europäischen Lieblingspartner der USA, eine Nahost-Konferenz statt, in der es hauptsächlich gegen den Iran geht. So ...
    Johannes Abl
    mehr
  • Trump rief nationalen Notstand aus

    US-Präsident Donald Trump hat in einer Rede vor dem Weißen Haus den nationalen Notstand trotz der kritischen Haltung einiger Republikaner und der ...
    Dr. Marian Katschnig
    mehr
  • Überlebensfrage

    Die Dinosaurier haben 170 Millionen Jahre die Erde bevölkert und wären heute noch hier, wenn ein Asteroid diese Spezies nicht ausgelöscht hätte. Wir ...
    Heinrich Metz
    mehr
  • „Krone“-Talk mit Katia Wagner

    Neben Andreas Gabalier und Felix Baumgartner gehört Reinhard Schwabenitzky zu jenen Künstlern und Prominenten, die sich nicht von Gutmenschen und ...
    Franz Weinpolter
    mehr
  • Auf dem richtigen Weg

    Wenn der „Mundl“-Regisseur Reinhard Schwabenitzky meint, dass es eine Künstlerlobby gibt, die nicht mehr weiß, was sozial und was eine Demokratie ...
    Wolfgang Herler
    mehr
  • Künstler leiden!

    Christoph Waltz meint kreidebleich, er leide schwer an Österreich. Er habe nämlich mitbekommen, welch Weg die Republik genommen! Nein, ...
    Willibald Zach
    mehr
  • Sexualstraftäter im Parlament

    Es ist einfach NICHT zu glauben. Da bringen die Neos einen verurteilten SEXUALSTRAFTÄTER ALS EXPERTEN INS PARLAMENT. Ein Dankeschön an Michael ...
    Gerhard Forgatsch
    mehr
  • Leidiges Palmöl

    In nahezu jedem zweiten Produkt steckt dieses leidige Palmöl. Ob Schokolade, Schnitten, Käse etc., es ist überall mehr oder weniger enthalten. ...
    Erich Frühbauer
    mehr
17. Februar 2019
Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Messi-Elfer reicht: Barcelona besiegt Valladolid!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Tor bei Sieg für gnadenloses RB Leipzig!
Fußball International
Zu prüde für Bibi
Iran-TV strich Bayern-Kick, weil Steinhaus pfiff!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Werder „klaut“ in letzter Sekunde Remis in Berlin!
Fußball International
Fotos ärgern Zaniolo
Roms „Wunderkind“ zu Mutter: „Hör auf, du bist 40“
Fußball International
Gottesdienst geplant
Abschied: Trauerfeier für Sala in Argentinien
Fußball International
Passant als Retter
Frau stürzte mit zwei Kindern in Wienfluss
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.