12.01.2008 15:00 |

Nordische Kombi

Ronny Ackermann siegt in Val di Fiemme

Weltmeister Ronny Ackermann hat seine gute Ausgangsposition als Zweiter nach dem Springen beim Weltcup-Einzelbewerb der Nordischen Kombinierer in Val di Fiemme genützt und lief über die 15 Kilometer in der Loipe einen ungefährdeten Sieg heraus. Der Deutsche setzte sich mit über einer halben Minute Vorsprung vor dem Bill Demong aus den USA und seinem Landsmann Sebastian Haseney durch.

Den sprungstarken Österreichern, die nach zwei Durchgängen auf der Großschanze mit David Zauner als Erstem, Wilhelm Denifl (3.) und Bernhard Gruber (4.) noch ganz vorne klassiert waren, büßten im Langlauf einmal mehr etliche Ränge ein. Am ehesten überzeugten in der Loipe noch Denifl und Gruber, die schließlich als Siebenter bzw. Achter noch Top-Ten-Plätze herauslaufen konnten.

Ackermann bereits nach drei Kilometern in Führung
Ackermann holte die 22 Sekunden Rückstand auf Zauner in der durch die warme Witterung tiefen Loipe wie erwartet bald auf und übernahm bereits nach drei Kilometern die Führung. Denifl und Gruber hielten sich etwas länger als Zauner im Spitzenfeld, mussten im Kampf um die Podestplätze in der Schlussphase aber etliche stärkere Langläufer vorbeiziehen lassen. Co-Favorit Hannu Manninen aus Finnland (15. nach dem Springen) machte im Langlauf viele Plätze gut und belegte schließlich Rang vier.

Zauner nur auf Platz 25
Halbzeit-Leader Zauner beendete das Rennen mit der zweitlangsamsten Laufzeit auf Rang 25. Trondheim-Sieger Christoph Bieler war als 28. nach dem Springen ohne Chance auf einen Spitzenplatz, der Tiroler verlor im Langlauf sogar noch einen Platz.

Ackermann baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus, nach der krankheitsbedingten Absage seines Landsmannes Björn Kircheisen führt der Deutschen nun mit 626 Punkten klar vor Demong (557) und Kircheisen (514). Bester ÖSV-Athlet ist weiter Routinier Bieler als Sechster (373), der Salzburger Gruber ist Achter (360).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten