18.12.2007 14:42 |

Kamera lief nicht

75. Überfall auf Wiener Geldinstitut in diesem Jahr

Kaum ein Tag in Wien, an dem nicht eine Bank ausgeräumt wird. Am Montag ist es mit Überfall Nr. 75 in Wien-Meidling zum Jubiläums-Bankraub gekommen. Der Räuber entkam, wie so oft, unerkannt. Nicht zuletzt, weil die Überwachungskamera außer Betrieb war.

Kurz nach 9 Uhr stürmte ein mit einer Pistole bewaffneter Räuber in die Erste-Filiale in der Meidlinger Hauptstraße und bedrohte dort den Kassier. Da die Überwachungskamera in der Bank nicht eingeschaltet war, gelang dem Täter mit der Beute unerkannt die Flucht.

Als die Polizei eintraf, war der Verdächtige bereits verschwunden. Ein Zeuge erinnert sich: "Der Mann war zu Fuß unterwegs." Karin Strycek von der Polizeidirektion: "Der Verdächtige ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, war schlank und hatte kurze schwarze Haare. Er trug eine dunkle Sonnenbrille."

Der bisherige Überfall-Rekord in Wien lag bei 68 Raubzügen in Banken und Postfilialen und wurde heuer schon vor Jahresende weit übertroffen. Der 74. Banküberfall war erst vor wenigen Tagen in der Währinger Straße im 18. Bezirk. Dort wurde ebenfalls wenige Minuten nach 9 Uhr eine Erste-Filiale überfallen.

von Erich Schönauer, Kronen Zeitung; Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol