07.11.2007 14:21 |

15-Pass-Touchdown

US-Uni-Team schafft sensationellen Touchdown

Die Teams der Trinity Tigers (San Antonio, Texas) und der Millsaps Majors (Jackson, Mississippi) haben spielen zwar nur in der dritten College-Division, der National Collegiate Athletic Association, dennoch hat das Duell der beiden Mannschaften für Furore gesorgt. Den Burschen von Trinity ist es nämlich gelungen, einen Touchdown zu erzielen, nachdem der Ball zuvor über 15 Stationen gepasst wurde!

In den US-Medien wird der Spielzug als einer der spektakulärsten der Football-Geschichte der USA gefeiert. Wenige Augenblicke vor dem Ende des Spiels lag Millsaps noch 24:22 voran. Trinity konnte nur noch ein Touchdown retten.

Und genau den machten die Tigers auch. Nachdem sie an der 43-Yard-Linie in Ballbesitz kamen, wanderte das "Eierlaberl" durch die Hände von sieben Spielern über insgesamt 15 Stationen. Riley Curry war schließlich derjenige, der für den Touchdown sorgte. Die Trinity Tigers gewannen das Spiel 28:24.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten