So, 22. Juli 2018

7. Saisonniederlage

19.08.2007 15:01

LA Galaxy verliert gegen New York 4:5

Bei seinem ersten Einsatz über 90 Minuten für Los Angeles Galaxy hat David Beckham eine 4:5-Niederlage bei den New York Red Bulls hinnehmen müssen. Der 32-jährige englische Fußball-Star leistete am Samstagabend in der US-amerikanischen Major League Soccer (MLS) zu drei Toren seiner Mannschaft die Vorarbeit und zeigte sich von seiner Knöchelverletzung gut erholt. Mit 66.237 Zuschauern verzeichnete die Partie im Giants Stadium die größte Kulisse für ein US-Ligaspiel seit Peles Auftritt mit Cosmos New York gegen Fort Lauderdale im Jahr 1980.

Vier Tage vor dem freundschaftlichen Länderspiel Englands gegen Deutschland erinnerte Beckham, der die Kapitänsbinde für die Kalifornier trug, an seine Glanzzeiten bei Manchester United und Real Madrid. "Das ist ein großartiges Gefühl und eine große Ehre, vor solch einer Kulisse zu spielen. Hoffentlich hält dieser Boom an, denn das ist es, was die Liga und der Sport hier in Amerika brauchen", meinte Beckham begeistert.

Zuvor hatten die Bulls in den bisherigen zehn Heimspielen im Schnitt nur knapp 11.000 Zuschauer in der riesigen Arena verzeichnet. Mit einem Eckball und einem Freistoß bereitete Beckham die beiden Treffer von Carlos Pavon in der sechsten und achten Minute vor. Dennoch reichten die brillanten Ballkünste des Stars nicht, um die siebente Saisonniederlage zu verhindern und Galaxy aus dem Tabellenkeller zu führen.

"In so einem Spiel war ich zuletzt dabei, als ich neun oder zehn Jahre alt war", sagte Beckham nach der Tor-Gala. "Ich hoffe, wir haben allen Zuschauern, die heute gekommen sind, einen guten Grund gegeben, wiederzukommen", meinte Red Bull-Trainer Bruce Arena nach dem Spektakel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.