20.07.2007 12:37 |

Mann ertrunken

Pensionist geht neben seiner hilflosen Frau unter

Ein 76-jähriger Pensionist ist am Donnerstagabend im Zeller See ertrunken, während seine Frau neben ihm hilflos zusehen musste. Gegen 19 Uhr ging der Salzburger mit seiner Frau in der Nähe des Strandbades seines Heimatortes Schüttdorf Schwimmen. Als die beiden an diesem heißen Tag etwa 15 Meter vom Ufer entfernt waren, ging der Mann plötzlich unter. Nur eine Stunde später fanden Taucher der Wasserrettung seine Leiche.

Sie wollten sich an diesem Hitze-Rekordtag noch einmal kurz im Zeller See abkühlen, doch der Abend endete tragisch. Das ältere Ehepaar aus Schüttdorf schwamm in der Nähe einer Halbinsel, als der Mann plötzlich gegen das Untergehen ankämpfte. Ohne Erfolg, denn nur Sekunden später verschwand er unter Wasser.

Rettung beginnt sofort mit Suche
Völlig geschockt und hilflos schwamm seine Frau zurück ans Ufer, wo sie aufgebrachte Bekannte in Empfang nahmen. „Die Freundin des Ehepaares alarmierte dann die Einsatzkräfte. Wasserrettung, Feuerwehr und Polizei waren nur Minuten nach dem Alarm an der Unfallstelle, doch es war zu spät“, erklärte Harald Wimmer von der Bezirkshauptmannschaft Zell. Rund eine Stunde lang suchten Taucher nach dem Vermissten. Sie fanden seine Leiche in zehn Metern Tiefe ungefähr dort, wo er untergegangen war.

„Alle Versuche des Notarztes, ihn ins Leben zurückzurufen, sind gescheitert. Er konnte nur noch den Tod feststellen“, so Wimmer. Die Frau des Verunglückten wurde vom Roten Kreuz versorgt. Als die Wasserrettung ihren Mann geborgen hatte, kehrte sie ans Ufer zurück und verabschiedete sich von ihm ein letztes Mal. Warum der Mann untergegangen ist, wird jetzt untersucht. Ein Herzversagen wird nicht ausgeschlossen.

Von Melanie Hutter / Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol