12.04.2007 19:23 |

Gegen Fan-Gewalt

Zukünftig Kameras in griechischen Stadien

In den griechischen Fußball-und Basketball-Stadien der Erstligaklubs werden zukünftig Videoüberwachungsanlagen eingesetzt, um Fan-Gewalt und Ausschreitungen zu bekämpfen. Die Kameras werden innerhalb der nächsten zwei Monate in den Stadien sukzessive montiert und beim Fußball-Champions League-Finale im Olympia-Stadion von Athen am 23. Mai ihre erste große Bewährungsprobe haben.

"Die Polizei wird wissen, wo jeder sitzt", machte ein Regierungs- Sprecher deutlich. "Mit Entschlossenheit und Vorsicht werden wir so verfahren, dass kleine Gruppen nicht von ihrem Faustrecht Gebrauch machen können und wir jedes Sportevent in einer zivilisierten Art und Weise genießen können."

Auch der elektronische Kartenverkauf wird eingeführt. Die Maßnahmen werden jetzt schon vorgezogen umgesetzt, da vor zwei Wochen ein Panathinakos-Fan auf dem Weg zu einem Volleyball-Spiel bei Krawallen ums Leben gekommen war.

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten