So, 21. Oktober 2018

Tierisches Hindernis

17.11.2017 13:03

"I bims, deine Verspätung": Schwan legt U2 lahm

"Hallo, i bims, deine Verspätung vong U2 her ..." Mit einer Portion Humor haben die Wiener Linien am Freitagvormittag die Öffi-Nutzer über ein tierisches Hindernis auf den Gleisen der U2 informiert und sich dabei auch gleich an dem deutschen Jugendwort des Jahres 2017 bedient, das Freitagmittag gekürt wurde. Ein Schwan hatte es sich auf den Gleisen der U-Bahn auf der Donaustadtbrücke leider zu gemütlich gemacht. Die Berufsfeuerwehr musste ausrücken.

Die Strecke war zwischen Stadion und Stadlau vorübergehend gesperrt. "Zu großen Verzögerungen kam es dadurch aber nicht", sagte ein Mitarbeiter der Wiener Linien gegenüber der "Krone".

An der bei dem Twitter-Eintrag verwendeten Jugendsprache - Freitagmittag kürte der Langenscheidt-Verlag das Jugendwort des Jahres 2017, "i bims" setzte sich dabei gegen weitere 29 Begriffe durch - stieß sich allerdings der ein oder andere Social-Media-Nutzer und tat dies auch in den Kommentaren kund.

Die Wiener Linien ließen das jedoch nicht auf sich sitzen, konterten auf humorvolle Art und Weise und formulierten die Info rund um den Schwan noch einmal um: "Ein Federvieh wurde auf den Geleisen der Untergrundbahn vorgefunden. Unsere Konstabler kümmerten sich um den Vogel. Betrüblicherweise führte das zu Verzögerungen. Ein Malheur!"

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).