Mi, 20. Juni 2018

Erste Bank Open

25.10.2017 15:41

Kohlschreiber erster Wien-Viertelfinalist

Philipp Kohlschreiber ist am Mittwoch als erster Spieler ins Viertelfinale des mit 2.621.850 Euro dotierten ATP-500-Tennisturniers in Wien eingezogen. Der diesjährige Kitzbühel-Sieger eliminierte den französischen Qualifikanten Pierre-Hugues Herbert nach knappem ersten Satz noch sicher mit 7:6(4),6:3 und steht damit zum insgesamt fünften Mal in dieser Phase des Erste Bank Open.

Der 34-jährige Schützling von Markus Hipfl könnte am Freitag zum insgesamt vierten Mal nach 2008, 2009 und 2014 das Halbfinale in Wien erreichen. Sein Gegner wird allerdings erst am Donnerstag ermittelt.

"Der erste Satz war verdammt eng", gab Kohlschreiber zu. Vorentscheidend war wohl ein spektakulärer Punkt zum 4:2 im Tiebreak des ersten Satzes. "Dann hat er einen Hänger gehabt, und ich bin gut in den zweiten Satz gekommen und konnte wegziehen", analysierte der Wahl-Kitzbüheler, der im zweiten Durchgang rasch auf 5:1 gestellt hatte und dann 6:3 gewann.

Der Weltranglisten-34. trifft am Freitag entweder auf den als Nummer 4 gesetzten Spanier Pablo Carreno Busta, der schon im Achtelfinale steht, oder einen der im Anschluss noch in Runde eins spielenden Diego Schwartzman (ARG) oder Fabio Fognini (ITA). "Am wichtigsten ist, dass es nur Einer von denen sein kann", scherzte Kohlschreiber, der sich in Wien sehr wohlfühlt. "Ich habe hier in der Halle immer gut gespielt, es wird sicher ein gutes Hartplatz-Spiel geben."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.