Mi, 20. Juni 2018

Premier League

23.10.2017 15:58

Everton feuert Trainer Ronald Koeman

Der englische Fußballklub Everton hat sich einen Tag nach dem 2:5 gegen Arsenal und dem Sturz auf einen Abstiegsplatz von Trainer Ronald Koeman getrennt. Das erklärte der Tabellen-18. am Montag in einer kurzen Mitteilung. Der Klub aus Liverpool gewann in der Premier League nur zwei von neun Saisonspielen. Auch in der Europa League ist der Erfolg mit nur einem Punkt aus drei Spielen überschaubar.

Unter dem Niederländer Koeman war Everton in der Vorsaison noch auf Platz sieben gelandet und hatte sich damit für die Europa League qualifiziert. Doch in dieser Saison lief es für die "Toffees" nicht rund. Der schlechteste Saisonstart seit zwölf Jahren steht aktuell zu Buche. Als Hauptgrund dafür haben Experten den Abgang von Topstürmer Romelu Lukaku zu Manchester United ausgemacht. Neuzugang Wayne Rooney konnte den Belgier bisher nicht ersetzen.

Koeman war seit 16 Monaten Trainer von Everton, zuvor trainierte er Southampton. Über seinen Nachfolger machte Everton vorerst keine Angaben.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Wechsel zur Konkurrenz
Sturm Graz verpflichtet Pink vom SV Mattersburg
Fußball National
Lukasz Fabianski
Arnautovic-Klub hat einen neuen Keeper
Fußball International
Neuseeland-Trainer
Andreas Heraf nach Mobbing-Vorwürfen suspendiert
Fußball International
Ära geht zu Ende
Jack Wilshere verlässt Arsenal nach 17 Jahren
Fußball International
„Schließe nichts aus“
Verzichtet Andy Murray auf Wimbledon?
Tennis
Willem Geubbels
Verrückt: Monaco zahlt 20 Mio. für 16-Jährigen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.